+
Christian Clemens (r.) und seine Kölner waren im Marakana von Belgrad gefordert.

Schwaches nationales Ergebnis

Ticker: Deutsche Abschiedstournee in der Europa League

Am letzten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase hatte von den deutschen Vertretern lediglich der 1. FC Köln noch Chancen auf das Weiterkommen. Für Hertha BSC und die TSG 1899 Hoffenheim ging es nur noch um die Ehre. Hier gibt´s den Ticker zum Nachlesen.

>>> AKTUALISIEREN <<<

TSG 1899 Hoffenheim - Ludogorets Razgrad   1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Ochs (25.); 1:1 Wanderson (64.)

Hier gibt´s den ausführlichen Spielbericht.

Roter Stern Belgrad - 1. FC Köln   1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Srnic (22.)

Hier gibt´s den ausführlichen Spielbericht.

Hertha BSC - Östersunds FK   1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Papagiannopoulos (59.), 1:1 Pekarik (61.)

Hier gibt´s den ausführlichen Spielbericht.

Vorbericht:

Das hätten sich die Bundesliga-Teilnehmer sicher anders vorgestellt. Kurz vor Abschluss der Europa-League-Gruppenphase belegen sowohl die TSG 1899 Hoffenheim als auch Hertha BSC den letzten Platz ihres Tableaus. Es ist ausgerechnet der zuletzt heftig kriselnde 1. FC Köln, der die deutsche Ehre retten könnte. Anfang der Woche haben sich die in der Bundesliga noch sieglosen „Geißböcke“ von ihrem langjährigen Coach Peter Stöger getrennt, am Donnerstagabend könnte der nächste Paukenschlag folgen - dazu braucht es jedoch einen Sieg im stimmungsvollen Stadion Rajko Mitić, das auch Marakana genannt wird, von Roter Stern Belgrad.

Den Anfang machen die Hoffenheimer, die bereits um 19 Uhr die Bulgaren von Ludogorets Razgrad empfangen. In der Liga agierte die Nagelsmann-Elf gegen Leipzig zuletzt furios, die Auftritte auf internationaler Ebene gerieten dagegen bisher zumeist glücklos. Um 21.05 Uhr wird dann der 1. FC Köln von Roter Stern Belgrad zum Tanz gebeten. Vor der entscheidenden Partie um den Einzug ins Sechzehntelfinale sind beide Teams punktgleich. Nur noch um die goldene Ananas geht es für die Berliner Hertha (ebenfalls um 21.05 Uhr) bei der Partie gegen Östersunds FK. Zumindest den letzten Platz der Gruppe J könnte die Dardai-Elf noch verlassen.

Lesen Sie auch auf tz.de*:

TSG Hoffenheim gegen Ludogorez Rasgrad: Europa League live im TV und im Live-Stream

So sehen Sie Roter Stern Belgrad gegen 1. FC Köln live im TV und im Live-Stream

So sehen Sie Hertha BSC gegen Östersunds FK live im TV und im Live-Stream

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern wieder mit Starke - "Unterschätze niemanden"
Den FC Bayern und die Kölner trennen Welten. Der Münchner Coach Heynckes will das Drei-Punkte-Schlusslicht aber nicht unterschätzen. Im Tor vertritt Starke erneut …
FC Bayern wieder mit Starke - "Unterschätze niemanden"
Brisanz um Ribéry-Beraterstreit: "Strafrechtliche Vorwürfe"
Franck Ribéry wird auf eine Beraterzahlung von 3,45 Millionen Euro verklagt. Bei einer Gerichtsverhandlung wehrt er sich gegen einen Ex-Berater, die Anwälte sprechen von …
Brisanz um Ribéry-Beraterstreit: "Strafrechtliche Vorwürfe"
Neustart bei Null: Schuster soll Darmstadt vor dem Abstieg retten
Dirk Schuster und den SV Darmstadt 98 verbindet eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Doch für Nostalgie ist kein Platz bei der Rückkehr des Trainers an seine alte …
Neustart bei Null: Schuster soll Darmstadt vor dem Abstieg retten
Trainer Nagelsmann und Wolf im direkten Bundesliga-Duell
Die Spekulationen um einen Wechsel von Julian Nagelsmann zum BVB reißen nicht ab. An diesem Mittwoch trifft er mit 1899 Hoffenheim auf den VfB Stuttgart und einen …
Trainer Nagelsmann und Wolf im direkten Bundesliga-Duell

Kommentare