Die FIFA testet ein technisches Abseitssystem für Fußball-WM 2022. Foto: Daniel Karmann/dpa
+
Die FIFA testet ein technisches Abseitssystem für Fußball-WM 2022. Foto: Daniel Karmann/dpa

Hilfsmittel

FIFA testet technisches Abseitssystem für WM 2022

Zürich (dpa) - Der Weltverband FIFA hofft für die Fußball-WM 2022 auf den Einsatz eines technischen Hilfsmittels zur Bestimmung von Abseits.

"Das Ziel ist, zur WM in Katar mit dem System arbeiten zu können", sagte Johannes Holzmüller, der bei der FIFA die Abteilung für Fußballtechnologie und -innovation leitet, der ARD-"Sportschau". Demnach hätten erste Tests bereits bei der Club-WM 2019 stattgefunden. Noch soll das System aber nicht einsatzbereit sein.

Bei der geplanten Technik geht es darum, dass das System den Zeitpunkt der Ballabgabe exakt bestimmt und auch die entsprechenden Linien auf Höhe der Ballabgabe und des passannehmenden Spielers selbst zieht. "Die Idee hinter der Abseitstechnik ist, die Überprüfung von solchen Spielsituationen durch den Videoassistenten zu beschleunigen", sagte Holzmüller.

Bei der Entwicklung der Technik werden auch die Europäische Fußball-Union, die Deutsche Fußball Liga und der Deutsche Fußball-Bund wegen der Erfahrungen mit dem Videobeweis mit einbezogen. "Wenn wir eine solche Technik hätten und diese zuverlässig arbeitet, bin ich mir sicher, dass uns das helfen würde", sagte Jochen Drees, der beim DFB das Projekt Videoassistent leitet.

© dpa-infocom, dpa:200703-99-661203/2

Online-Bericht der ARD-Sportschau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorfall zu Hause: Julian Brandt mit blauem Auge im BVB-Training - „Solltet mal den anderen sehen“
Fans von Borussia Dortmund rätseln - Julian Brandt tauchte im vergangenen Training mit einem blauen Auge auf. Was ist vorgefallen?
Vorfall zu Hause: Julian Brandt mit blauem Auge im BVB-Training - „Solltet mal den anderen sehen“
In NRW und Lissabon: So funktionieren die Blitzturniere
Lissabon (dpa) - Corona macht alles anders. Mit fünf Monaten Verspätung geht es in Champions League und Europa League weiter.
In NRW und Lissabon: So funktionieren die Blitzturniere
DAZN sichert sich größtes TV-Paket an der Champions League
Die Champions League wandert ins Internet. Der Streamingdienst DAZN sichert sich von 2021/22 an das umfangreichste TV-Paket an der Königsklasse. Weiter Spiel zeigt …
DAZN sichert sich größtes TV-Paket an der Champions League
Kocak zum Fall Zieler: Trainer muss Entscheidungen treffen
Hannover (dpa) - Trainer Kenan Kocak von Hannover 96 hat seinen Umgang mit verdienten Spielern wie Weltmeister Ron-Robert Zieler oder dem bisherigen Kapitän Marvin …
Kocak zum Fall Zieler: Trainer muss Entscheidungen treffen

Kommentare