+
Palina Rojinski hatte bei ihrem Beitrag vom Donnerstag kein Glück mit dem Wetter.

Heftige Kritik im Netz

„Inbegriff des Fremdschämens“: Zuschauer zerreißen Palina Rojinskis Beitrag

  • schließen

Palina Rojinski ist bei der WM 2018 als Expertin im Einsatz. Die gebürtige Russin kennt Land und Leute. Doch mit ihrem Beitrag vom Eröffnungstag zeigten sich die Zuschauer alles andere als zufrieden.

Moskau - Das hatte sich die ARD bestimmt anders vorgestellt. Als Expertin (auch dank ihrer russischen Wurzeln hatte sie sich dafür qualifiziert) soll Palina Rojinski in der ARD im Ressort „Land und Leute“ den Zuschauern das WM-Land näher bringen, durch ihre lockere, fröhliche Art die eher konservative ARD aufmischen. Doch der Auftakt fiel wortwörtlich ins Wasser.

Im strömenden Regen schlenderte Rojinski gefühlt mutterseelenalleine durch den Gorki-Park, trällerte unter ihrem Schirm „I‘m singing in the rain“ und versuchte, einen Beitrag auf die Beine zu stellen. Doch das gelang - höchstwahrscheinlich dem Wetter geschuldet - nur mäßig. Grund genug für die User, den Beitrag im Netz zu zerreißen: 

„Die Palina Rojinski stapft planlos zu den Scorpions durch den Regen und äfft russischen Akzent für Das Erste nach. Damit wir ‚das Land besser kennen lernen‘. Echt jetzt?“, fragte ein User. Und ein Anderer echauffierte sich: “‘Ah, filmst du schon?‘ Ich find's toll, dass die ARD mit Palina Rojinski endlich die Moderationsqualitäten von 14-jährigen Vloggern ins TV bringt.“

Palina Rojinski bei der WM 2018: Das sagen die User

Wir haben die Reaktionen auf den Beitrag von Palina Rojinski hier für Sie zusammengefasst:

Doch nicht nur der Beitrag der ARD sorgte am Eröffnungstag für Aufregung, sondern auch eine Geste von Robbie Williams. Was sonst noch am ersten Tag der WM 2018 geschah, können Sie im WM-Ticker vom Donnerstag nachlesen. Mal abwarten, was bei den Partien am 15.6 passiert.

Fußball-WM 2018 in Russland: Spielplan, Stadien und Themenseite

Sie wollen eine Übersicht über alle Ergebnisse und Gruppenkonstellationen während der WM 2018 in Russland? Im Übersichtsartikel von tz.de* finden Sie alle Informationen zu Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte. Der Spielplan steht dort auch zum Download zur Verfügung. Außerdem haben wir für Sie alle wichtigen Infos über die Stadien der WM 2018 zusammengestellt. Und: Wir bieten Ihnen den Überblick über alle Sendetermine während der WM und sagen Ihnen, wo welche Partie übertragen wird. Welche Spieler in Russland für das DFB-Team im Einsatz ist, erfahren Sie hier. Alle aktuellen Nachrichten erfahren Sie außerdem auf unserer Themenseite zur Fußball-WM 2018 in Russland bei tz.de*.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Böse Überraschung! Deutschland verliert gegen Mexiko
Weltmeister Deutschland startete gegen Mexiko in die Fußball-WM 2018. Den Spielverlauf zum Nachlesen gibt es hier im Live-Ticker.
Live-Ticker: Böse Überraschung! Deutschland verliert gegen Mexiko
WM-Ticker: Schweiz überrascht Brasilien - Deutschland verarbeitet Niederlage „medienfrei“
WM 2018 im Live-Ticker: Endlich startet auch Deutschland in das wichtigste Turnier des Jahres. Mit-Favorit Brasilien trifft bei der Weltmeisterschaft 2018 auf die …
WM-Ticker: Schweiz überrascht Brasilien - Deutschland verarbeitet Niederlage „medienfrei“
Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen
Deutschland verliert zum Auftakt der WM 2018 gegen Mexiko und steht im nächsten Gruppenspiel bereits stark unter Druck. Hat sich Bundestrainer Joachim Löw mit der …
Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen
Nach 0:1 gegen Mexiko: Viel Redebedarf beim Weltmeister
Nach dem 0:1 gegen Mexiko befindet sich die Nationalmannschaft in "einer absolut ungewohnten Situation". Der Fehlstart fordert auch den Bundestrainer. Löw beruhigt und …
Nach 0:1 gegen Mexiko: Viel Redebedarf beim Weltmeister

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.