+
Philipp Lahm wird den WM-Pokal am Sonntag ins Stadion tragen. 

Große Ehre 

Ehemaliger DFB-Star trägt beim WM-Finale den Pokal ins Stadion

Ein Deutscher hält den WM-Pokal! Zumindest kurz, denn die Aufgabe, das Schmuckstück zum WM-Finale ins Stadion zu tragen, erhält Philipp Lahm. 

Moskau - Philipp Lahm, Kapitän der deutschen Weltmeistermannschaft von 2014, wird die große Ehre zuteil, vor dem Finale am Sonntag den WM-Pokal ins Moskauer Luschniki-Stadion zu tragen. 

Nach alter FIFA-Tradition ist hierfür der Kapitän des amtierenden Weltmeisters zuständig. Das Prozedere hierfür ist dabei streng vorgeschrieben: Am Finaltag wird der WM-Pokal aus dem Safe geholt und blitzeblank geputzt im Final-Stadion ausgestellt. Am Ende des Spiels wird das Objekt der Begierde von glücklichen Gewinnern in den Himmel gereckt und geknutscht, während die unglücklichen Verlierer ihm traurig hinterherschauen. 

Lesen Sie auch: Die Infos zur Abschlussfeier der WM 2018

Doch auch für den Gewinner ist die Liaison mit dem Pokal aus Massivgold nur von kurzer Dauer. Schon bald muss er nämlich zurück in seinen Safe in Zürich, während der Verband des Weltmeisters eine Kopie erhält. Das Original hingegen wartet abgeschottet von Gott und der Welt auf seinen großen Auftritt in Katar. 

Auch spannend: Torschützenliste: Wer wird bei der WM 2018 Torschützenkönig? 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden
Die Fußball-WM 2018 ist zu Ende. Im Finale, einem der aufregendsten der Geschichte, sicherte sich Frankreich letztlich verdient gegen Kroatien den Titel. Der Tag danach …
WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden
Italien im Ronaldo-Rausch - CR7 will Juves Geschichte prägen
Tagelang werden Countdowns gezählt. Italiens Fußball-Sensation des Jahres tröstet das Land ein wenig darüber hinweg, dass die Azzurri die WM-Teilnahme verpasst hatten. …
Italien im Ronaldo-Rausch - CR7 will Juves Geschichte prägen
"Paris ist ein Fest": Frankreich feiert seine Champions
"Vive la France" - nun auch beim Spitzen-Fußball. Ein ganzes Land jubelt den Weltmeistern um Kylian Mbappé und Antoine Griezmann zu. Wie lange dauert die Party-Stimmung? …
"Paris ist ein Fest": Frankreich feiert seine Champions
Ronaldo wird bei Juventus vorgestellt: „Turin ist kein Rückschritt für mich"
Seine Majestät ist gelandet. Juves Rekordzugang Cristiano Ronaldo ist in der norditalienischen Metropole angekommen und wurde bei seinem neuen Verein vorgestellt.
Ronaldo wird bei Juventus vorgestellt: „Turin ist kein Rückschritt für mich"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.