Fans des Dynamo Dresden zünden in ihrer Fankurve weiße und grüne Bengalos.
+
10.000 Fans der SG Dynamo Dresden werden in der ersten DFB-Pokal-Runde gegen den Hamburger SV das Stadion zu einem Hexenkessel machen.

HSV in Dresden

Hexenkessel in Dresden: Hamburger SV im DFB-Pokal vor 10.000 Zuschauern

Hamburger SV tritt im DFB-Pokal bei SG Dynamo Dresden an. Mannschaft um HSV-Kapitän Tim Leibold erwartet Hexenkessel. Tim Leibold ist neuer HSV-Kapitän.

Hamburg – In der ersten DFB-Pokal-Runde tritt der Hamburger SV bei der SG Dynamo Dresden an*. Am Montag, 14. September 2020, ist um 18:30 Uhr Anpfiff. 10.000 Zuschauer werden das Rudolf-Harbig-Stadion zu einem Hexenkessel machen. Doch HSV-Trainer Daniel Thioune sieht seine Mannschaft gut vorbereitet, wie 24hamburg.de berichtet. Unter diesen Bedingungen wird sich zeigen, ob die Probleme der Saisonvorbereitung* abgestellt werden konnten.

Linksverteidiger Tim Leibold ist neuer HSV-Kapitän. Er wird die Mannschaft des Hamburger SV* beim ersten Pflichtspiel in einem wahren Hexenkessel anführen müssen. Nach sechs Monaten Stadionsperre wegen des Coronavirus-Sars-CoV-2* sind beim DFB-Pokal-Spiel gegen die Hamburger wieder Fans zugelassen. Eine weitere Premiere steht an. Denn die Rothosen werden erstmal mit ihrem neuen Sponsor Orthomol auf der Brust* auflaufen.

Auch interessant

Kommentare