Linton Maina muss wegen anhaltender Knieprobleme am Meniskus operiert werden. Foto: Swen Pförtner
+
Linton Maina muss wegen anhaltender Knieprobleme am Meniskus operiert werden. Foto: Swen Pförtner

Knieoperation

Hannover 96 ohne Toptalent Maina ins Trainingslager

Hannover (dpa) - Ohne sein Toptalent Linton Maina und ohne einen Ersatz für den verletzten Stürmer Niclas Füllkrug wird Fußball-Bundesligist Hannover 96 ein achttägiges Trainingslager im spanischen Marbella beziehen.

Der 19 Jahre alte Maina muss wegen anhaltender Knieprobleme am Meniskus operiert werden. Er wird dem Tabellenvorletzten voraussichtlich für vier bis sechs Wochen fehlen. Auch das Nordderby zum Rückrunden-Auftakt zwischen Hannover 96 und Werder Bremen wird am 19. Januar ohne den Flügelstürmer stattfinden. Der Verein bestätigte am Mittwochnachmittag eine entsprechende Meldung des Internetportals "Sportbuzzer".

Die abstiegsbedrohten 96er haben sich in dieser Winterpause bislang mit dem Innenverteidiger Kevin Akpoguma von 1899 Hoffenheim und dem Flügelspieler Nicolai Müller von Eintracht Frankfurt verstärkt. Beide Spieler werden bis zum Saisonende ausgeliehen. Weitere Verstärkungen für den Angriff und das Mittelfeld sind in Hannover im Gespräch. Der Verein möchte jedoch erst den Norweger Iver Fossum verkaufen, um sich mindestens einen weiteren Neuzugang leisten zu können.

Sportbuzzer-Bericht

Infos zum Trainingslager in Marbella

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Florian Kohfeldt, alte Probleme bei Werder: Pleite gegen Hertha BSC weckt gleich wieder böse Erinnerungen
Neuer Florian Kohfeldt, alte Probleme bei Werder: Pleite gegen Hertha BSC weckt gleich wieder böse Erinnerungen
Chelsea - Liverpool im Live-Ticker: Debüt für Thiago bei LFC-Sieg - Ex-Münchner verursacht Elfmeter
Chelsea - Liverpool im Live-Ticker: Debüt für Thiago bei LFC-Sieg - Ex-Münchner verursacht Elfmeter
Flick versteht Supercup im Corona-Risikogebiet nicht
Flick versteht Supercup im Corona-Risikogebiet nicht
Affäre mit Jogi Löw? Katrin Müller-Hohenstein äußert sich zu Gerüchten
Affäre mit Jogi Löw? Katrin Müller-Hohenstein äußert sich zu Gerüchten

Kommentare