+
Herbert Erhardt im Jahr 1962

Herbert Erhardt ist tot

Fürth - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Herbert Erhardt ist am vergangenen Samstag im Alter von 79 Jahren gestorben

Das teilte die SpVgg Greuther Fürth am Montag mit. Der gebürtige Fürther war Teilnehmer an drei Weltmeisterschaften (1954, 1958, 1962) und Spielführer der deutschen Nationalmannschaft. Für die deutsche Auswahl bestritt er 50 Länderspiele.

Für seinen Heimatverein SpVgg Fürth absolvierte Erhardt von 1948 bis 1962 über 800 Spiele, ehe er zum Ende seiner Karriere zum FC Bayern München wechselte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pleiten-Serie: Union Berlin kann Relegationsfrust beenden
Die Ausgangslage scheint günstig: Gegen den VfB Stuttgart kann der 1. FC Union Berlin den jahrzehntelangen Relegations-Komplex stoppen. Als fünftem Club aus der …
Pleiten-Serie: Union Berlin kann Relegationsfrust beenden
Eintracht-Stürmer Jovic: Zukunft noch völlig offen
Frankfurt/Main (dpa) - Die Zukunft von Eintracht Frankfurts Sturm-Juwel Luka Jovic ist nach Aussage des 21-Jährigen noch völlig offen.
Eintracht-Stürmer Jovic: Zukunft noch völlig offen
Reaktionen zum DFB-Pokalsieg des FC Bayern gegen RB Leipzig
Berlin (dpa) - Die Reaktionen zum DFB-Pokalsieg des FC Bayern München gegen RB Leipzig.
Reaktionen zum DFB-Pokalsieg des FC Bayern gegen RB Leipzig
Rummenigge bestätigt Kovac-Verbleib: "Nie ein Thema"
Berlin (dpa) - Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat einen Verbleib von Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München über das Saisonende hinaus angekündigt.
Rummenigge bestätigt Kovac-Verbleib: "Nie ein Thema"

Kommentare