Ehrenpräsident beim FC Bayern München: Uli Hoeneß. Foto: Matthias Balk/dpa
+
Ehrenpräsident beim FC Bayern München: Uli Hoeneß. Foto: Matthias Balk/dpa

Bayern-Ehrenpräsident in der Corona-Krise

FC Bayern: Uli Hoeneß nimmt acht Kilo ab - und enthüllt nun sein Erfolgsrezept

FC Bayern: Uli Hoeneß nahm während der Corona-Krise acht Kilogramm ab - und erzählte nun wie ihm das gelang.

  • Der Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß offenbarte, wie er in der Corona-Krise die Zeit verbrachte. 
  • Er nahm aufgrund der Beschäftigung acht Kilogramm ab, wie er auf YouTube erzählte.
  • Hoeneß äußerte sich auch zum Start der Meisterrunde der Basketball-Bundesliga.

München - FC-Bayern*-Kultfigur und Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat die Zeit während der Coronavirus-Pandemie für viel Sport und gemeinsame Arbeiten mit seiner Ehefrau Susanne genutzt. Dabei beobachtete der ehemalige Spitzensportler einen positiven Nebeneffekt sein Gewicht betreffend, wie er dem YouTube-Channel der FC-Bayern*-Basketballer gegenüber offenbarte.

Uli Hoeneß über positive Corona-Aspekte: "Habe abgenommen"

"Meine Frau und ich haben uns sehr diszipliniert gegeben. Ich habe acht Kilo abgenommen", so der 68-Jährige, der anschließend verriet, wie die Gewichtsabnahme möglich wurde. "Wir haben unseren Garten auf Vordermann gebracht, es ist eine kleine Bundesgartenschau jetzt, wir haben unsere Terrasse neu gestrichen." Durch die körperliche Ertüchtigung konnte Hoeneß also wieder etwas für seinen Körper tun und gleichzeitig noch Zeit mit seiner Ehefrau verbringen. 

Uli Hoeneß über Corona-Hochphase: "Haben ewige Lamentiererei nicht verstanden"

"Wir haben eigentlich nicht so viel vermisst", berichtete er über die Hochphase der Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie. "Wir haben diese ewige Lamentiererei in unserem Land nicht ganz verstanden", meinte der langjährige Bayern-Boss und musste daraufhin einräumen: "Okay, wir haben ein schönes Haus mit einem großen Garten." Seine Frau und er hätten die Enkel wochenlang nicht gesehen, aber versucht, "aus der schwierigen Situation" das Beste zu machen, wie er offen berichtete.

Uli Hoeneß: Doppelte Meisterschaft seiner Bundesliga-Teams möglich

Während die Fußballer des FC Bayern* in der Bundesliga* nach einem weiteren Titel greifen, beobachtet Hoeneß auch die Basketball-Abteilung seines Vereins ganz genau. Das Meisterturnier der Basketball-Bundesliga startet am Samstag in München, was Hoeneß zu freuen scheint. Die Basketballer des FCB starten am Samstag um 20.30 Uhr gegen Ratiopharm Ulm in die Meisterschafts-Endrunde. Ähnlich wie in der Fußball-Bundesliga* wurde nach langer Zwangspause wieder der Spielbetrieb aufgenommen*. Und wer weiß, vielleicht holen sich auch die Basketballer des FCB den Meistertitel?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Millionen-Deal für Schalke 04 mit pikantem Detail: Ärmelsponsor wird plötzlich gewechselt
Der FC Schalke 04 tauscht seinen Ärmelsponsor aus, obwohl es noch einen bestehenden Vertrag gab. Der neue Deal verspricht Millionen.
Neuer Millionen-Deal für Schalke 04 mit pikantem Detail: Ärmelsponsor wird plötzlich gewechselt
Gefährliches Remis in Relegation gegen Heidenheim: SV Werder Bremen Auge in Auge mit dem Abstieg
Bremen – Nichts gewonnen, nichts entschieden: Teil eins der Bundesliga-Relegation zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim hat am Donnerstag ein Ergebnis …
Gefährliches Remis in Relegation gegen Heidenheim: SV Werder Bremen Auge in Auge mit dem Abstieg
Hamburger SV: Das kann Nullnummer Werder Bremen vom Chaos-HSV lernen
Werder Bremen spielt gegen den 1. FC Heidenheim in der Relegation nur Unentschieden. Der HSV war zweimal in einer ähnlichen Situation. 
Hamburger SV: Das kann Nullnummer Werder Bremen vom Chaos-HSV lernen
Erstes Geister-Endspiel: Wolfsburg auf Rekordkurs
VfL Wolfsburg - wer sonst? Kaum jemand zweifelt am sechsten Pokalsieg des deutschen Frauenfußball-Meisters in Serie im Finale gegen die SGS Essen. Doch in dieser …
Erstes Geister-Endspiel: Wolfsburg auf Rekordkurs

Kommentare