+
Hier im Dress des DFB unterwegs: Der neue HSV-Keeper Julian Pollersbeck

Neuer Keeper in der Rückrunde

HSV wechselt Torhüter: Pollersbeck verdrängt Mathenia

Julian Pollersbeck ist die neue Nummer eins im Tor des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV und löst Christian Mathenia ab. Das gab Trainer Markus Gisdol am Freitag bekannt.

Hamburg - Seinen ersten Bundesliga-Einsatz hat der 1,95 Meter große Pollersbeck am Samstag (15.30 Uhr) zum Rückrunden-Auftakt gegen den FC Augsburg. In der Hinrunde hatte der 25-jährige Mathenia alle 17 Spiele bestritten, zeigte aber einige Patzer. Nun erhält U21-Europameister Pollersbeck eine Bewährungschance beim Tabellenvorletzten.

Der 23-Jährige war im Sommer für rund 3,5 Millionen Euro vom 1. FC Kaiserslautern zum HSV gewechselt. Vor Saisonbeginn erhielt Mathenia den Vorzug, weil Pollersbeck in den Testspielen nicht überzeugen konnte. Zudem war ihm unter anderen mangelnde Fitness vorgeworfen worden. Der HSV hat in der Hinrunde 25 Gegentore kassiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich habe solche Angst“: Vater von Emiliano Sala bestätigt dramatische Sprachnachricht
Emiliano Sala ist auf dem Weg zu seinem neuen Klub Cardiff City mit einem Flugzeug vermutlich über dem Ärmelkanal abgestürzt. Er schien das Unglück zu ahnen.
„Ich habe solche Angst“: Vater von Emiliano Sala bestätigt dramatische Sprachnachricht
ter Stegen will die Nummer eins werden - Respektvolle Kampfansage an Manuel Neuer
Bundestrainer Jogi Löw hat Manuel Neuer das Vertrauen ausgesprochen. Das hindert aber Marc-Andre ter Stegen nicht daran, auch in Zukunft alles zu geben.
ter Stegen will die Nummer eins werden - Respektvolle Kampfansage an Manuel Neuer
Usain Bolt gibt Traum als Profifußballer auf - Sprint-Legende hat schon neues Berufsziel
Usain Bolt gibt seinen Traum von der Karriere als Profifußballer auf. Der 32-Jährige hat nun ein neues Berfusziel und schon „viele Dinge in der Pipeline“.
Usain Bolt gibt Traum als Profifußballer auf - Sprint-Legende hat schon neues Berufsziel
Eintracht Frankfurt an diesem Acht-Millionen-Juwel dran?
Eintracht Frankfurt könnte das nächste Talent an Land ziehen. Dem Vernehmen hat der Bundesligist Interesse an diesem 22-Jährigen aus Mali.
Eintracht Frankfurt an diesem Acht-Millionen-Juwel dran?

Kommentare