+
Andres Iniesta wechselt nach langer Zeit wahrscheinlich vom FC Barcelona weg. 

„Ich weiß, was ich tun werde“

Kurioses Detail zum möglichen Iniesta-Wechsel nach China: Diese Rolle soll sein Weingut spielen

Das Weingut von Andres Iniesta spielt angeblich eine Schlüsselrolle beim bevorstehenden Abschied der Klub-Legende vom FC Barcelona nach China.

Barcelona - Die Bodega Iniesta erhoffe sich durch den Wechsel des 33 Jahre alten Mittelfeldspielers einen jährlichen Absatz von zwei Millionen Flaschen auf dem chinesischen Markt - mehr als in Spanien. Das berichten spanische Medien.

Demnach soll Iniesta seinen Abschied nach dem spanischen Pokalfinale am Samstag gegen den FC Sevilla bekannt geben. Zu welchem Klub es den Siegtorschützen des WM-Finales 2010 zieht, ist noch nicht bekannt. Die Zeitung AS berichtet von "bis zu vier Vereinen", die Iniestas Forderung nach einem Dreijahresvertrag erfüllt hätten.

Iniestas Entscheidung sei gefallen

Iniesta entstammt Barcas berühmter Talente-Schmiede La Masia und spielt seit über 15 Jahren für die Profi-Mannschaft. Im vergangenen Sommer unterschrieb er einen Vertrag auf Lebenszeit.

"Ich weiß, was ich tun werde", sagte er kürzlich der Zeitung Sport über seine Zukunft, seine Entscheidung sei bereits gefallen. Mit der Bekanntgabe werde er warten, "bis ich es sagen muss - zuerst dem Verein, dann dem Trainer und dann allen anderen." Spanischen Medien zufolge soll der Klub jetzt informiert sein.

Teil des China-Transfers soll nun ein Deal mit einer chinesischen Handelskette sein, die Iniestas Wein in China vertreiben soll. Iniesta hatte das 120 Hektar große Weingut in seinem Heimatdorf Fuentealbilla in der Weinbauregion Manchuela 2010 gegründet. Sein Top-Produkt ist der Rotwein "Corazon Loco" (verrücktes Herz).

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Panzerwagen durch Brest - Maradona sorgt für Aufsehen
Brest (dpa) - Diego Armando Maradona hat kurz nach dem Ende der Fußball-Weltmeisterschaft schon wieder weltweit die Aufmerksamkeit auf sich gezogen.
Im Panzerwagen durch Brest - Maradona sorgt für Aufsehen
Rücktritt: Dieser Kulttrainer hört auf
Hallgrimsson hat seine Amt als Nationaltrainer Islands aufgegeben. Der Kulttrainer hatte Island zu ungeahnten Erfolgen geführt. 
Rücktritt: Dieser Kulttrainer hört auf
Weltmeister nach Besuch beim Präsidenten nur kurz zu sehen
Die Fußball-Weltmeister werden in der Hauptstadt gefeiert - doch nicht alle Fans sind glücklich. Tausende warteten vergeblich vor einem Hotel auf Frankreichs Team. Wird …
Weltmeister nach Besuch beim Präsidenten nur kurz zu sehen
Der Traum vom Fußball: Bolt versucht's jetzt in Australien
Von der Leichtathletik zum Profifußball - der Wunsch des schnellsten Mannes der Welt könnte sich doch noch erfüllen. Allerdings nicht in einer Topliga. Nach einem …
Der Traum vom Fußball: Bolt versucht's jetzt in Australien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.