+
Arbeitet eifrig an seinem Comeback: Dortmunds Marco Reus. Foto: Guido Kirchner

BVB-Profi zuversichtlich

Keine Komplikationen bei Reha-Maßnahmen von Reus

Dortmund (dpa) - Nationalspieler Marco Reus ist zuversichtlich, dass seine Reha-Maßnahmen weiter erfolgreich verlaufen. "Mir geht es ausgezeichnet, es läuft alles nach Plan, es gibt keine Komplikationen", sagte der 28-Jährige in einem von seinem Verein Borussia Dortmund veröffentlichten TV-Interview.

An der Reha nerve ihn nur, dass er alleine arbeiten müsse. Einem erst im Frühjahr 2018 denkbaren Comeback im Team von Trainer Peter Bosz blickt er mit Vorfreude entgegen: "Das wird hoffentlich sehr emotional, ich freue mich sehr darauf."

Reus hatte sich beim DFB-Pokalsieg am 27. Mai gegen Eintracht Frankfurt (2:1) einen Teilriss des hinteren rechten Kreuzbandes zugezogen und war kurz danach operiert worden. Er und der Verein gehen davon aus, dass die kommenden Einsätze frühestens im Frühjahr 2018 geplant werden können.

TV-Beitrag auf der Homepage von Borussia Dortmund

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BVB nimmt Achtelfinale ins Visier
Der lange Zeit wankende BVB ist in der Bundesliga zurück auf Erfolgskurs. Das schürt die Hoffnung auf den Einzug in das Achtelfinale der Europa League. Doch nach dem …
BVB nimmt Achtelfinale ins Visier
Niederlage für Fußball Liga im Kostenstreit mit Bremen
Die Deutsche Fußball Liga hat sich im Streit mit Bremen um die Kosten für Polizeieinsätze vor Gericht eine schwere Schlappe eingehandelt. Es geht um Millionen. Einige …
Niederlage für Fußball Liga im Kostenstreit mit Bremen
Heynckes rühmt den Käpt'n: "Eben Müller - er kann's!"
Es müllert wieder beim FC Bayern. Der Weltmeister knüpft unter Förderer Heynckes an die Zeit des Triplejahres 2013 an. Gegen Besiktas trifft Müller doppelt und erbeutet …
Heynckes rühmt den Käpt'n: "Eben Müller - er kann's!"
Gelockerter Lärmschutz für kollektiven WM-Jubel
Wenn viele Menschen gemeinsam Fußball gucken, kann es schon mal etwas lauter werden. Damit das Public Viewing nicht mit den strengen deutschen Lärmschutz-Vorschriften …
Gelockerter Lärmschutz für kollektiven WM-Jubel

Kommentare