+
Sebastian Rode wird in dieser Spielzeit dem BVB nicht mehr zur Verfügung stehen.

Mittelfeldspieler noch ohne Einsatz

Leisten-OP: Saison für Dortmunds Rode beendet

Für Sebastian Rode von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist die Saison aufgrund seiner Leistenprobleme vorzeitig beendet.

Dortmund - "Auf dem Weg zu einem schnellen Comeback habe ich in der Reha hart gearbeitet und alle konservativen Mittel ausgeschöpft. Leider nicht mit dem gewünschten Erfolg, die Schmerzen loszuwerden und auf den Platz zurückzukehren. Nun habe ich mich zu einem operativen Eingriff entschieden, welcher für mich diese komplett verlorene Saison vorzeitig beendet", schrieb der Mittelfeldspieler am Mittwoch bei Facebook.

Lesen Sie zudem auch: Zeit der Endspiele! BVB in Salzburg zum Siegen verdammt

Der 27-Jährige kam in dieser Spielzeit nur im Supercup gegen Rekordmeister Bayern München (6:7 n.E.) zum Einsatz. Rode kündigte an, dass er optimistisch bleiben und hart an seinem Comeback arbeiten werde. Sein Vertrag beim BVB läuft noch bis Juni 2020.

Vielleicht interessiert Sie auch das: Neuer Vertrag für Fußballprofi Piszczek beim BVB

Alle Infos zum BVB erhalten Sie auf wa.de.*

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ein Auftritt: Kevin-Prince Boateng rappt im protzigen Musik-Video seinen neuen Song „King“
Kevin Prince Boateng feiert sein Rap-Debüt. Im dazugehörigen Video protzt der Fußballer vor exklusiver Kulisse. Auch sein Bruder Jerome zeigte sich in der Vergangenheit …
Was ein Auftritt: Kevin-Prince Boateng rappt im protzigen Musik-Video seinen neuen Song „King“
Kovac schwärmt von Robben und Ribéry - Boateng soll bleiben
München (dpa) - Nach Abschluss der Fußball-Saisonvorbereitung hat der neue Bayern-Trainer Niko Kovac den Münchner Altstars Arjen Robben und Franck Ribéry ein großes Lob …
Kovac schwärmt von Robben und Ribéry - Boateng soll bleiben
Löws neues Team: Ein bisschen mehr Flair
Joachim Löws neue Nationalmannschaft nimmt Konturen an - Toni Kroos soll eine Schlüsselfigur werden, Serge Gnabry vom FC Bayern Chancen bekommen
Löws neues Team: Ein bisschen mehr Flair
Wegen Luka Modric: Real Madrid will Inter Mailand anzeigen
Inter Mailand soll mehrfach mit Luka Modric verhandelt haben. Und das, obwohl der Mittelfeld-Stratege noch bis 2020 bei Real Madrid unter Vertrag steht. Hat der …
Wegen Luka Modric: Real Madrid will Inter Mailand anzeigen

Kommentare