Leon Andreasen
+
Leon Andreasen zahlt - damit ist die Angelegenheit für ihn erledigt.

Andreasen: Geldstrafe nach Prügelei

Hannover - Hannover 96 hat seinen Mittelfeldspieler Leon Andreasen wegen Disziplinlosigkeit mit einer Geldstrafe belegt.

Der dänische Fußball-Nationalspieler war ohne Erlaubnis des Vereins in seine Heimat gefahren. Am 24. Mai war er zudem in einer Bar in eine Auseinandersetzung mit einem anderen Gast verwickelt worden. Andreasen hat die Strafe nach Angaben des Clubs akzeptiert und sich für sein Fehlverhalten entschuldigt.

“Damit ist die Sache für uns erledigt“, teilte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke mit. Strafrechtliche Folgen des Vorfalls sind nach Angaben des Vereins nicht zu befürchten. Der 96-Profi, der am Donnerstag an der Leiste operiert wurde, soll zum Trainingsstart am 29. Juni wieder einsatzbereit sein.

Auch interessant

Kommentare