+
Mikel Merino spielt nicht mehr für Dortmund.

Vertrag unterschrieben

Mikel Merino wechselt dauerhaft von Dortmund nach England

Mikel Merino wird nicht zu Borussia Dortmund zurückkehren, sondern künftig weiterhin in der Premier League spielen. Er war erst im Sommer ausgeliehen worden.

Newcastle - Der spanische Fußballprofi Mikel Merino wechselt dauerhaft von Borussia Dortmund zum Premier-League-Aufsteiger Newcastle United. Wie Merinos neuer Club am Freitag bekannt gab, unterschrieb der 21-Jährige einen Fünf-Jahres-Vertrag bei den Magpies. Newcastle hatte Merino im Sommer zunächst von Borussia Dortmund ausgeliehen, zog nun aber die Kaufoption.

„Ich bin sehr glücklich hier“, wurde Merino auf der Club-Website zitiert. „Ich freue mich, dass ich fünf weitere Jahres hier bleibe und hoffe, dass ich auch weiterhin regelmäßig für den Club spiele.“ In dieser Saison stand der spanische U21-Nationalspieler bisher in allen sieben Spielen auf dem Platz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beckenbauer zur WM-Vergabe 2006: „Vorwürfe erstunken und erlogen“
Es ist einer der selten gewordenen öffentlichen Auftritte von Franz Beckenbauer. In München wird er als Jahrhundertsportler ausgezeichnet - und spricht dabei Klartext …
Beckenbauer zur WM-Vergabe 2006: „Vorwürfe erstunken und erlogen“
Kovac feiert Erfolg gegen Tuchel - Bayern besiegen PSG 3:1
Die Bayern benötigen gegen Paris einige Anlaufzeit. In Abwesenheit der WM-Teilnehmer bescheren Martínez, Sanches und Nachwuchsstürmer Zirkzee mit ihren Toren Trainer …
Kovac feiert Erfolg gegen Tuchel - Bayern besiegen PSG 3:1
Ex-Trainer-Ausbilder Hyballa über Laptop-Trainer, Diego Simeone und das WM-Aus der Deutschen
Nach dem deutschen WM-Aus wird beim DFB Krisenanalyse betrieben. Dabei rückt auch die Trainer-Ausbildung in den Fokus. Peter Hyballa (42) trat im Mai seinen Dienst als …
Ex-Trainer-Ausbilder Hyballa über Laptop-Trainer, Diego Simeone und das WM-Aus der Deutschen
Eintracht Frankfurt trauert: Ex-Stürmer im Alter von 53 Jahren verstorben
DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt trauert um den früheren Stürmer Christoph Westerthaler. Der Österreicher verstarb am Freitag im Alter von 53 Jahren an den Folgen …
Eintracht Frankfurt trauert: Ex-Stürmer im Alter von 53 Jahren verstorben

Kommentare