Zurück beim BVB: Torschütze Marco Reus (2.v.re.).
+
Zurück beim BVB: Torschütze Marco Reus (2.v.re.).

Ticker zum Nachlesen

Spektakuläres Comeback von BVB-Kapitän Reus im DFB-Pokal - Dortmund nimmt Gegner auseinander

  • Patrick Mayer
    vonPatrick Mayer
    schließen

Machtdemonstration von Borussia Dortmund: Der BVB lässt dem MSV Duisburg überhaupt keine Chance und steht in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Marco Reus gelingt ein Blitz-Comeback. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

  • DFB-Pokal, 1. Runde: MSV Duisburg - Borussia Dortmund 0:5 (0:3)
  • Bundesliga-Vize BVB lässt dem Drittligisten keine Chance und steht in der zweiten Runde des DFB-Pokals.
  • Nationalspieler Marco Reus gelingt ein furioses Comeback - das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

Update vom 16. September: Wie gut startet der BVB in die Saison? Lothar Matthäus hat noch immer seine Zweifel, ob Lucien Favre der richtige Trainer ist. Er bescheinigte ihm klare Fehler.

MSV Duisburg - Borussia Dortmund 0:5 (0:3)

Aufstellung MSV Duisburg:Weinkauf - Sauer, Gembalies, Volkmer, Sicker (84. Fleckstein) - Kamavuaka, Bretschneider, Engin (77. Krempicki), Karweina (46. M. Jansen), Scepanik (65. Ghindovean) - Vermeij (46. Ademi)
Aufstellung Borussia Dortmund:Bürki - Can, Hummels, Akanji - Meunier (57. Piszczek), Witsel, Belingham (46. Delaney), Hazard - Sancho (65. Reinier), Reyna (57. Brandt), Haaland (57. Reus)
Tore:0:1 Sancho (14./Handelfmeter), 0:2 Bellingham (30.), 0:3 Hazard (39.), 0:4 Reyna (50.), 0:5 Reus (58.)
Besonderes Vorkommnis:Rote Karte gegen Volkmer (38./Duisburg/Notbremse)

90. Minute: Das Spiel ist aus! Borussia Dortmund gewinnt furios und steht in der nächsten Runde des DFB-Pokals.

88. Minute: Starker Auftritt von Borussia Dortmund zum Start in diese Saison. Die Art und Weise ist schon mal ein Ausrufezeichen - und dürfte den BVB-Fans sicher gefallen.

84. Minute: Wechsel beim MSV Duisburg: Fleckstein kommt für Sicker in die Partie.

81. Minute: Riesen-Chance für Brandt - doch der Nationalspieler vergibt. Pass in die Schnittstelle auf Reus, der im richtigen Moment nach hinten legt - aber Brandt bekommt keinen Druck hinter den Ball.

77. Minute: Wechsel beim MSV Duisburg: Krempicki darf für Engin ran.

73. Minute: Dortmund dominiert das Spiel klar und deutlich. Die fünf Wechsel haben dem keinen Abbruch getan.

Torjäger des BVB: Erling Haaland.

DFB-Pokal: Borussia Dortmund nimmt MSV Duisburg auseinander - Riesen-Skandal nach HSV-Debakel

65. Minute: Wechsel beim MSV Duisburg: Ghindovean darf für Scepanik mitmachen.

65. Minute: Letzter Wechsel beim BVB: Neuzugang Reinier ersetzt England-Flitzer Sancho.

64. Minute: Während hier Dortmund dominiert, erreichen uns aus Dresden spektakuläre Bilder. Dort, wo der Hamburger SV 1:4 gegen Zweitliga-Absteiger Dynamo unterging. Der Ex-Dresdner Toni Leistner, mittlerweile im HSV-Trikot, ist nach dem Spiel auf die Tribüne gestürmt und wurde gegen einen Dresdner Fan handgreiflich, der ihn beleidigt haben soll.

Einem Video zufolge ging es richtig zur Sache. Leistner packte sich den Mann und stieß diesen um, wurde seinerseits von Dynamo-Anhängern die Tribüne heruntergeschubst. Was für ein Skandal im DFB-Pokal!

61. Minute: Doppel-Parade von Keeper Weinkauf: Er pariert erst gegen Brandt und dann im Eins-gegen-eins. Wenigstens ein Duisburger kann sich noch auszeichnen.

MSV Duisburg - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Marco Reus mit spektakulärem Comeback

58. Minute: MSV Duisburg - Borussia Dortmund 0:5, Torschütze: Reus. WAS - FÜR - EIN - COMEBACK! Nach wenigen Sekunden der Geistesblitz des eingewechselten Reus. Offenbar stimmt die Zuteilung beim Drittligisten nicht. Schneller Pass in die Schnittstelle, der Nationalspieler nimmt den Ball mit rechts mit uns schließt mit links ab - trocken und platziert. Gratulation!

57. Minute: Dreifach-Wechsel beim BVB: Brandt, Piszczek und Reus dürfen mitwirken, für sie gehen Meunier, Reyna und Haaland runter. Für Kapitän Reus ist es das Comeback nach monatelanger Verletzungspause.

50. Minute: MSV Duisburg - Borussia Dortmund 0:4, Torschütze: Reyna. Und das nächste Tor - diesmal ist es ein Ping-Pong-Treffer. Den Schuss von Reyna fälscht Witsel unhaltbar ab - und kann es selber nicht fassen.

46. Minute: Wechsel beim BVB: Delaney ersetzt den überragenden Youngster Bellingham

46. Minute: Doppel-Wechsel beim MSV Duisburg: Jansen und Ademi sind neu dabei, Karweina und Vermeij dürfen nach der Lektion in der ersten Hälfte in der Kabine bleiben.

46. Minute: Weiter geht es mit dem DFB-Pokal-Spiel!

45. Minute: Pause in Duisburg! Der haushohe Favorit aus der Bundesliga führt klar und deutlich.

44. Minute: Witsel mit dem nächsten Abschluss für den BVB. Der Belgier setzt den Ball einen Meter neben den rechten Pfosten.

42. Minute: Ein Freistoß des MSV streicht über das Tor. Immerhin versucht Duisburg noch was, aber die Kiste dürfte zu sein.

MSV Duisburg - BVB im Live-Ticker: Borussia Dortmund macht mit Drittligist kurzen Prozess

39. Minute: MSV Duisburg - Borussia Dortmund 0:3, Torschütze: Hazard. WAS - FÜR - EIN - TOR! Der Belgier schlenzt den fälligen Freistoß gefühlvoll in den Winkel. Jetzt wird es bitter für den Meidericher SV.

38. Minute: Rote Karte gegen Volkmer (Duisburg). Klare Notbremse gegen Haaland! Der Norweger wäre durch gewesen. Ganz klare Entscheidung. Bitter jetzt für den MSV ...

Mit dabei: 300 Fans des MSV Duisburg.

35. Minute: Brutales Spiel von Teenager Bellingham! Also, wenn das kein Großer seiner Zunft wird ... wie der die Bälle abschirmt und in die Zweikämfe gehen. Als würde er seit zehn Jahren nichts anderes machen.

MSV Duisburg - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Bellingham legt für den BVB nach

30. Minute: MSV Duisburg - Borussia Dortmund 0:2, Torschütze: Bellingham. Wunderschöner Spielzug des BVB samt Traumtor! Die Westalen kommen von rechts. Scharf getretener Ball vor den Fünfmeterraum, Hazard lenkt per Hake weiter.

Und dann ist da Bellingham. Der 17-Jährige macht in seinem Pflichtspieldebüt sein erstes Tor - abgeklärt. Da kann sich die Bundesliga auf einen Rohdiamanten freuen.

29. Minute: Duisburg hat sich nicht aufgegeben! Karweina kommt vor die Box und hält schnörkellos drauf. Bürki hat den Ball sicher. Der MSV spielt trotz Rückstand mutig mit.

26. Minute: Gelbe Karte gegen Witsel (Dortmund). Da hat der Belgier gegen seinen Gegenspieler den Ellenbogen draußen.

25. Minute: Scharfer Freistoß von Can! Der deutsche Nationalspieler haut wuchtig drauf, Weinkauf lenkt die Kugel über die Latte.

23. Minute: Chance für Duisburg! Engin kommt über links, zieht trocken ab - doch der Ball rauscht klar übers Gebälk.

21. Minute: Gelbe Karte gegen den forschen Bellingham (Dortmund). Weil er den Ball nach einer gescheiterten Aktion wegschlägt. Doch der 17-jährige Engländer macht sein sehr gutes Spiel bis hierher.

15. Minute: Ohhhhhhh ... Proteste der Dusiburger. „Schieber, Schieber“, hallt es von den 300 auf der Tribüne. MSV-Coach Lieberknecht motzt bei einem Einwurf gegen den Referee „Super gemacht!“

MSV Duisburg - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Sancho erzielt Führung für den BVB

14. Minute: MSV Duisburg - Borussia Dortmund 0:1, Torschütze: Sancho (Handelfmeter). Der Engländer macht ihn sicher links oben rein. Stramm geschossen, verdiente Führung zu diesem Zeitpunkt.

14. Minute: Elfmeter für Dortmund! Klares Handspiel im Strafraum des MSV.

13. Minute: Starkes Tackling! Meunier wird an der Grundlinie geblockt. Haaland wäre da gewesen.

10. Minute: Kopfball von Hummels nach einer Ecke. Doch auch der Weltmeister wird geblockt. Der Drittligist wehrt sich gegen das Powerplay der Westfalen.

MSV Duisburg - BVB im Live-Ticker: Erste Dortmund-Chance durch Reyna

9. Minute: Die Duisburger blocken Zuspiel um Zuspiel der Dortmunder. Zudem steht der MSV sehr kompakt. Das sieht gut aus.

5. Minute: Erste Chance für den BVB durch Reyna. Weinkauf pariert den Kopfball des jungen US-Amerikaners.

4. Minute: 300 Fans des MSV durften rein - und die machen mächtig Stimmung. Schließlich hallt es in der Arena ordentlich. Respekt!

2. Minute: Die Duisburger gehen forsch in die Zweikämpfe. Mutiges Auftreten des Drittligisten zum Auftakt in dieses Spiel. Was bleibt ihnen auch anderes übrig als die Flucht nach vorn?

1. Minute: Anpfiff beim Meidericher SV! Der BVB startet in die Saison.

20.40 Uhr: Gleich geht es los in Duisburg! Der Drittligist gegen den Bundesliga-Vize - die Rollen sind klar verteilt.

20.35 Uhr: Schon vor dem Spiel zwischen dem MSV Duisburg und Borussia Dortmund ging es im DFB-Pokal richtig ab. Der Hamburger SV scheidet sang- und klanglos aus, auch Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld ist raus.

Dynamo Dresden - Hamburger SV4:1
RW Essen - Arminia Bielefeld1:0
Würzburger Kickers - Hannover 962:3

MSV Duisburg gegen Borussia Dortmund im Live-Ticker: Machtwort von Sebastian Kehl zu Jadon Sancho

20.30 Uhr: Bleibt Jadon Sancho beim BVB oder gibt es doch noch einen Transfer? „Jadon Sancho wird diese Saison bei Borussia Dortmund spielen. Das haben wir schon vor Wochen klar gemacht, da wird nichts mehr passieren“, erklärt Kehl weiter.

20.25 Uhr: Sebastian Kehl, Leiter Lizenzspielerabteilung des BVB, ist bei der ARD am Mikrofon: „Wir haben eine gute Mischung innerhalb der Truppe. Natürlich wird mehr Englisch gesprochen als früher. Aber die Jungs haben Bock, miteinander auf dem Platz zu stehen“, sagt der Ex-Profi über seine Dortmunder Mannschaft. „Wir haben eine gute Breite in unserem Kader, sind gerüstet, freuen uns auf diese Saison.“

Und über Comebacker Marco Reus meint er: „Wir sind heilfroh, dass er jetzt zurück ist. Unser Kapitän ist zurück. Er hat sechs Monate Verletzung hinter sich. Jetzt macht er einen guten, frischen und hungrigen Eindruck.“

Update, 19.55 Uhr: Die Aufstellung des BVB ist da. Ex-Bayer und Weltmeister Mats Hummels führt die Mannschaft als Kapitän aufs Feld, Marco Reus sitzt auf der Bank und könnte sein Comeback geben.

Die Neuzugänge Meunier und Bellingham geben ihre Startelf-Debüts in einem Pflichtspiel. Auch Brandt und Piszczek bleibt nur die Bank.

DFB-Pokal im Live-Ticker: Debakel für den HSV in Dresden

Update, 19.50 Uhr: Au Backe, es kommt ganz bitter für den HSV! Die Hanseaten haben in Dresden schon das 0:3 kassiert. Blutleer ist der Auftritt des tief gefallenen Traditionsvereins zum Saisonstart im DFB-Pokal.

Stark, Becker und Daferner haben die Treffer für Dynamo erzielt, das in dieser Form in der 3. Liga klarer Meister-Kandidat sein dürfte. Aber was ist schon wieder mit Hamburg los? Nur einen Torschuss kann der HSV bis hierher verzeichnen.

Update, 19.20 Uhr: Pause in den drei DFB-Pokal-Spielen vom Abend, bevor der MSV Duisburg und Dortmund ran dürfen. Und das sind die Spielstände zur Halbzeit:

Dynamo Dresden - Hamburger SV2:0
RW Essen - Arminia Bielefeld1:0
Würzburger Kickers - Hannover 960:1

Update, 19.15 Uhr: Vom DFB-Pokal zur Bundesliga: Kann der BVB dem FC Bayern München in dieser Saison im Kampf um die Meisterschaft Paroli bieten? Das wollen wir von unseren Lesern wissen - nehmen Sie an unserer Umfrage teil!

DFB-Pokal im Live-Ticker: HSV und Arminia Bielefeld wanken - was macht der BVB?

Update, 19.02 Uhr: MSV Duisburg gegen den BVB - es ist nicht das einzige DFB-Pokal-Spiel an diesem Abend. Würzburg liegt aktuell gegen Hannover 96 0:1 hinten, RW Essen ist gerade gegen Arminia Bielefeld 1:0 in Führung gegangen.

Und der Hamburger SV, der große Traditionsklub aus der Hansestadt, rennt nach nicht einmal einer halben Stunde schon einem 0:2 bei Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden hinterher. Kommt es einmal mehr ganz bitter für den HSV?

MSV Duisburg - BVB im Live-Ticker: Debüt für Thomas Meunier im DFB-Pokal

Update, 18.45 Uhr: Sehr wahrscheinlich gibt im DFB-Pokal-Spiel beim MSV Duisburg Thomas Meunier sein Debüt für Borussia Dortmund.

Der 29 Jahre alte Belgier kam vor dieser Saison ablösefrei von Paris Saint-Germain zum BVB und soll Achraf Hakimi auf der rechten Seite ersetzen. Die Westfalen hoffen, dass sich der Nationalspieler zu einem neuen Leader entwickelt.

Update, 18.20 Uhr: Während Borussia Dortmund heute Abend im West-Kracher in Duisburg ran darf, startet Bundesliga-Rivale FC Bayern München erst später in die Saison* - doch dann wird es richtig knackig für den deutschen Rekordmeister.

Update, 18 Uhr: Der DFB-Pokal polarisiert schon vor der abschließenden Partie des BVB an diesem Montag beim MSV Duisburg.

So musste etwa der TSV 1860 München bei der Aufholjagd gegen Eintracht Frankfurt auf seine Löwen-Fans* verzichten, während in anderen Stadien vor tausenden Zuschauern gespielt wurde. Das ist nicht fair - ein Kommentar von *tz.de.

MSV Duisburg - Borussia Dortmund im Live-Ticker: BVB wankte zuletzt im DFB-Pokal

Update vom 14. September, 17.20 Uhr: BVB-Trainer Lucien Favre fordert also den DFB-Pokal-Sieg. Man habe es in den vergangenen beiden Jahren nichts besonders gut gemacht, meinte der Schweizer weiter, der in Dortmund schon lange infrage gestellt wird. Zumindest vom Umfeld des Bundesliga-Giganten.

Genauer gesagt, liefert die Borussia seit drei Jahren nicht mehr im Pokalwettbewerb. Das war das jeweilige Abschneiden:

SpielzeitEndstation / AbschneidenGegnerErgebnis
Saison 2019/20AchtelfinaleWerder Bremen2:3
Saison 2018/19AchtelfinaleWerder Bremen5:7 n.E.
Saison 2017/18AchtelfinaleFC Bayern München1:2
Saison 2016/17Finale / DFB-Pokal-SiegEintracht Frankfurt2:1

MSV Duisburg - Borussia Dortmund im Live-Ticker: BVB-Kapitän Marco Reus ist zurück

Update vom 14. September, 11.45 Uhr: Lange fehlte Marco Reus dem BVB verletzungsbedingt, sein letztes Pflichtspiel für den BVB liegt bereits mehr als ein sieben Monate zurück. Anfang Februar flogen die Dortmunder mit 3:2 in Bremen aus dem DFB-Pokal*, nun könnte Kapitän Reus sein Comeback ausgerechnet in dem beliebten Pokal-Wettbewerb geben.

Der Gegner MSV Duisburg sollte den Dortmundern jedoch nicht so viele Probleme bereiten wie die Bremer in der vergangenen Saison. Gegen den Drittligisten könnte sich Reus nach seiner lang anhaltenden Verletzung langsam wieder an das Wettkampf-Tempo gewöhnen, um beim Bundesliga-Start fit zu sein. Der 31-Jährige konnte bei seinem Testspiel-Comeback in der Vorbereitung gegen den niederländischen Erstligisten Sparta Rotterdam bereits Selbstbewusstsein tanken und erzielte den 1:0-Führungstreffer beim 2:1-Sieg.

„Es macht Spaß, ihn wieder auf dem Platz zu sehen. Er hat zuletzt sehr gut gearbeitet“, zitiert die BVB-Homepage Trainer Lucien Favre, als dieser von seinem wieder genesenen Star schwärmt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

First step in the right direction 💪

Ein Beitrag geteilt von Marco Reus (@marcinho11) am

MSV Duisburg gegen Dortmund im Live-Ticker: NRW-Derby in der ersten Pokal-Runde

Erstmeldung: Das hatte sich der MSV Duisburg vor dem DFB-Pokal-Spiel gegen Borussia Dortmund* anders vorgestellt.

MSV Duisburg - BVB im Live-Ticker: Verwirrung um Tickets für die Fans

Die Meidericher legten für den West-Klassiker gegen den Bundesliga*-Riesen eigens ein Hygienekonzept vor, hofften auf bis zu 8.000 Zuschauer gegen den Champions-League-Teilnehmer - doch die Gesundheitsbehörden lehnten dies ab.

Die Folge: Das Erstrunden-Match im DFB-Pokal gegen den Bundesliga-Vize* steigt vor 300 Zuschauern - ein klarer Nachteil für den Klub aus der 3. Liga. Doch so ist das in Zeiten der Corona-Pandemie, in diesem Fall zum Leidwesen des Außenseiters. Wobei ein Blick auf die vergebenen 300 Tickets auch verwundert.

MSV Duisburg - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Lucien Favre fordert den DFB-Pokal-Sieg

So gehen 100 davon an den Ausrichter, den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Recht viele, kann man sagen. Nur 20 Karten wurden an Personengruppen verteilt, die besonders durch die Coronavirus-Krise betroffen sind und/oder waren. 80 Tickets kamen in eine Verlosung, nur 100 wurden MSV-Fans zugeteilt.

Borussia Dortmund machte indes zum Start in den Wettbewerb schon mal eine Kampfansage. „Die letzten zwei Jahre im Pokal waren nicht gut. Das muss ich akzeptieren. Ich kann sagen: Wir wollen diesmal den Pokal gewinnen“, erklärte BVB-Coach Lucien Favre zur Partie beim Drittligisten: „Es ist anders als ein Freundschaftsspiel. Du hast in einem Freundschaftsspiel keinen Druck. Jetzt geht es offiziell los. Und wir müssen das beherrschen.“

MSV Duisburg - Borussia Dortmund im Live-Ticker: BVB-Fans dürfen nicht dabei sein

Bauen kann der Schweizer dabei auf Kapitän Marco Reus, der nach sieben Monaten Verletzungspause in Duisburg sein Comeback geben könnte - ganz zur Freude der Dortmunder Fans, die einmal mehr nicht live im Stadion mit dabei sein dürfen. (pm) *tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Kommentare