+
Neymar wird Paris St. Germain monatelang fehlen.

Diagnose ist da

Neymar-Schock! PSG-Superstar fällt monatelang aus

  • schließen

Paris steht unter Neymar-Schock! Nach der Verletzung des PSG-Stars hatte Thomas Tuchel noch auf eine kurze Ausfallzeit gehofft. Jetzt wurde bekannt, dass der Brasilianer länger fehlen wird.

Paris - Schock für Thomas Tuchel und Paris St. Germain: Nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung im Pokalspiel gegen Racing Straßburg hofften die Franzosen noch auf eine kurze Pause von Neymar. Jetzt kam die Diagnose.

Wegen eines Mittelfußbruchs wird der Brasilianer seinem Verein zehn Wochen fehlen. Damit ist auch klar, dass der Superstar in den Achtelfinal-Duellen der Champions League mit dem englischen Rekordmeister Manchester United fehlen wird. 

Erst in einem möglichen Viertelfinale könnte Neymar Paris St. Germain wieder zur Verfügung stehen.

Neymar: Keine Operation - Erinnrungen an 2018

Einer Operation wird sich der 26-Jährige laut Klubangaben aber nicht unterziehen. Die Verletzung soll stattdessen konservativ behandelt werden. 

Es ist nicht das erste Mal, dass Neymar mit einem Mittelfußbruch ausfällt. Bereits im Vorfeld der WM-Endrunde 2018 in Russland hatte er eine solche Verletzung erlitten.

Ganz Brasilien bangte daraufhin um den WM-Einsatz des Superstars. Damals wurde der Angreifer operiert und spielte bei der WM, obwohl er von Februar bis zum Saisonende 2018 keine Minute für seinen Verein im Einsatz war. 

Am Ende schieden die Brasilianer im Viertelfinale gegen Belgien aus.

sh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

UEFA-Strafe: Frankfurt ohne Fans in Lüttich und bei Arsenal
Eintracht Frankfurt muss in den nächsten zwei Auswärtsspielen in der Fußball-Europa-League auf seine Fans verzichten. Die UEFA greift durch und bestraft wiederholtes …
UEFA-Strafe: Frankfurt ohne Fans in Lüttich und bei Arsenal
„Militär-Jubel“ der Türken: Botschafter schlägt um sich - „Es grenzt wirklich an Rassismus“
Nach dem Remis gegen Frankreich salutierten die türkischen Spieler erneut vor dem Fanblock. Staatspräsident Erdogan hat sich jetzt zu Wort gemeldet, der türkische …
„Militär-Jubel“ der Türken: Botschafter schlägt um sich - „Es grenzt wirklich an Rassismus“
Mesut Özil: Rassismus-Skandal? Weltmeister mit heftigen Vorwürfen - auch gegen den DFB
Mesut Özil hat sich in einem Interview erstmals zu seinem DFB-Rücktritt geäußert. Dabei erklärte er auch, dass er von deutschen Fans rassistisch beleidigt worden sei.
Mesut Özil: Rassismus-Skandal? Weltmeister mit heftigen Vorwürfen - auch gegen den DFB
Kohfeldt hält salutierende Werder-Profis für ausgeschlossen
In Syrien herrscht Krieg – und dieses Thema hat längst den Fußball und nun auch den SV Werder Bremen erreicht. Türkische Nationalspieler bejubelten zuletzt ihre Tore bei …
Kohfeldt hält salutierende Werder-Profis für ausgeschlossen

Kommentare