Die Niederländer sind Italiens Team unterlegen: Matteo Darmian (r) gewinnt den Kampf um den Ball gegen Oranje-Spieler Kenny Tete. Foto: Peter Dejong
1 von 5
Die Niederländer sind Italiens Team unterlegen: Matteo Darmian (r) gewinnt den Kampf um den Ball gegen Oranje-Spieler Kenny Tete. Foto: Peter Dejong
Die Spieler von Spanien bejubelt das Tor von Gerard Deulofeu. Foto: Christophe Ena/AP
2 von 5
Die Spieler von Spanien bejubelt das Tor von Gerard Deulofeu. Foto: Christophe Ena/AP
Marko Arnautovic (l) jubelt über sein Tor zum 1:0 für Österreich. Foto: Expa/Johann Groder/APA
3 von 5
Marko Arnautovic (l) jubelt über sein Tor zum 1:0 für Österreich. Foto: Expa/Johann Groder/APA
Viktor Claesson (l) und Torschütze Jimmy Durmaz feiern den Ausgleich für Schweden gegen Europameister Portugal. Foto: Armando Franca/AP
4 von 5
Viktor Claesson (l) und Torschütze Jimmy Durmaz feiern den Ausgleich für Schweden gegen Europameister Portugal. Foto: Armando Franca/AP
Die Sbornaja freut sich über den Treffer von Wiktor Wassin (M) zum 1:0 gegen Belgien. Foto: Dirk Waem
5 von 5
Die Sbornaja freut sich über den Treffer von Wiktor Wassin (M) zum 1:0 gegen Belgien. Foto: Dirk Waem

Spanien gewinnt in Frankreich

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Die Niederlande müssen kurz nach der Trennung von Bondscoach Blind die nächste Niederlage verdauen. Spanien siegt im Duell der Ex-Weltmeister in Frankreich. Portugal unterliegt trotz 2:0-Führung.

Amsterdam (dpa) - Die niederländische Fußball-Nationalmannschaft hat zwei Tage nach der Trennung von Trainer Danny Blind gegen Italien die nächste Niederlage hinnehmen müssen.

Dem 0:2 in der WM-Qualifikation in Bulgarien folgte am Dienstagabend in Amsterdam ein 1:2 (1:2) gegen den viermaligen Weltmeister. Auf der Trainerbank saß Blinds bisheriger Assistent Fred Grim, der das Oranje-Team einmalig betreute.

Alessio Romagnoli brachte die Niederländer mit einem Eigentor früh 1:0 in Führung (10. Minute). Im Gegenzug glichen die Italiener durch einen platzierten Flachschuss von Eder zum 1:1 aus (11.). Leonardo Bonucci besorgte den 2:1-Siegtreffer für die Squadra Azzurra (32.). Bei Italien stand Gianluigi Donnarumma für Oldie Gianluigi Buffon im Tor. Der 18-Jährige vom AC Mailand ist in der Länderspielgeschichte der bislang jüngste Torwart in einer italienischen Startelf.

Spanien besiegte Frankreich in Paris mit 2:0 (0:0). Für den Weltmeister von 2010 trafen David Silva (69./Foulelfmeter) und Gerard Deulofeu (77.). Ein Treffer des Franzosen Antoine Griezmann wurde wegen Abseitsstellung aberkannt (48.). Später traf Silva zur Führung, nachdem der deutsche Schiedsrichter Felix Zwayer auf Foulspiel des Franzosen Laurent Koscielny entschieden hatte.

Die österreichische Nationalmannschaft hat vier Tage nach dem 2:0-Sieg gegen Moldau in der WM-Qualifikation den nächsten Erfolg verpasst. Die Alpenrepublik, bei der neun Profis aus deutschen Ligen in der Startelf standen, kam im Innsbrucker Tivoli nicht über ein 1:1 (0:0) gegen Finnland hinaus. Der Ex-Bremer Marko Arnautovic schoss die Gastgeber nach der Pause mit 1:0 in Führung (62.). Fredrik Jensen glich jedoch noch zum 1:1 für die Skandinavier aus (76.).

Der Bremer Florian Grillitsch feierte sein Debüt im Trikot der Österreicher. Der 21-Jährige wurde nach der Pause für Kapitän und Bayern-Profi David Alaba eingewechselt.

Europameister Portugal verlor trotz einer 2:0-Führung noch mit 2:3 (2:0) gegen Schweden. Superstar Cristiano Ronaldo traf in seinem 139. Länderspiel zum 1:0 für die Portugiesen (18.) - es war der 71. Treffer für sein Land. Schwedens Andreas Granqvist besorgte mit einem Eigentor das 2:0 für die überlegenen Gastgeber (34.). Doch dann drehten die Schweden durch Viktor Claesson (57./76.) und ein Eigentor des Portugiesen Joao Cancelo in der Nachspielzeit (90.+3) das Match.

Mit einem 3:3-Unentschieden gegen Belgien eröffnete die russische Nationalmannschaft das renovierte Olympia-Stadion in Sotschi. Das Stadion ist einer der Spielorte beim Confederations Cup diesen Sommer sowie der WM 2018 in Russland. Weltmeister Deutschland wird beim Confed Cup zu zwei Gruppenspielen in Sotschi antreten.

Fakten zu Cristiano Ronaldo (portugiesisch)

ÖFB-Liveticker

Informationen zur Nationalmannschaft Portugals

Informationen zur Nationalmannschaft Schwedens

Informationen zum Spiel

Spielerprofil von Cristiano Ronaldo

Twitter-Link zu Gianluigi Donnarumma

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Kovacs Meisterstück: Triumph gibt Schwung für Bayern-Mission
Statt als trauriger Verlierer kommt Niko Kovac als strahlender Triumphator zum FC Bayern. Mit dem Pokalsieg hinterlässt der Kroate in Frankfurt tiefe Spuren und stärkt …
Kovacs Meisterstück: Triumph gibt Schwung für Bayern-Mission
Single-Bayern feiern "Jupp, Jupp, Jupp" - Hoeneß-Auftrag
Den Pokalfrust will Uli Hoeneß nicht mit teuren Einkäufen bekämpfen, Karl-Heinz Rummenigge lässt sich einen Megatransfer lieber offen. Von den Stars gibt es ein …
Single-Bayern feiern "Jupp, Jupp, Jupp" - Hoeneß-Auftrag
Rebic schockt Bayern – Eintracht feiert Pokalsensation
In einer turbulenten Schlussphase mit zwei Videobeweisen schafft Eintracht Frankfurt die Überraschung gegen den FC Bayern: Die Hessen bejubeln ihren ersten Pokal-Triumph …
Rebic schockt Bayern – Eintracht feiert Pokalsensation
Griezmann führt Atlético zum Europa-League-Titel
Antoine Griezmann, wer sonst? In seinem möglicherweise letzten großen Spiel für Atlético Madrid führt der Franzose sein Team zum Europa-League-Erfolg. Olympique …
Griezmann führt Atlético zum Europa-League-Titel

Kommentare