+
Pressekonferenz zum DFB-Pokalfinale.

Auf der Pressekonferenz

Niko Kovac vor Pokal-Finale: Darauf müssen wir hoffen

Niko Kovac will sich nach gut zwei Jahren mit einem Pokal-Triumph von Eintracht Frankfurt verabschieden.

Berlin - „Wir müssen alles abrufen und ans Maximum kommen. Und wir müssen darauf hoffen, dass die Bayern nicht solch einen guten Tag erwischen. Dann kann morgen etwas passieren“, sagte Kovac vor dem Endspiel an diesem Samstag (20.00 Uhr) gegen den Rekord-Pokalsieger aus München. „Wir wollen es schaffen. Die Lockerheit ist da.“

Für den 46-Jährigen ist es das letzte Spiel als Eintracht-Trainer. Im Sommer tritt er bei den Bayern die Nachfolge von Jupp Heynckes an. „Das Finale ist ein schönes Abschiedsgeschenk“, sagte Kovac. „Ich habe eine tolle Zeit erlebt, deshalb ist etwas Wehmut dabei. Ich hoffe auf ein positives Erlebnis, damit wir alle freudestrahlend nach Hause fahren können.“

Weitere Informationen zu Eintracht Frankfurt bekommen Sie bei extratipp.com*

dpa

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mailänder Derby: Icardi trifft in Nachspielzeit zum Sieg 
Inter Mailand hat das Derby gegen den AC Mailand durch ein Tor in der Nachspielzeit gewonnen. Mauro Icardi ist für die „Nerazzurri“ zur Stelle.
Mailänder Derby: Icardi trifft in Nachspielzeit zum Sieg 
Gladbach nach 4:0 gegen Mainz Zweiter
Borussia Mönchengladbach hat den FSV Mainz deklassiert und den zweiten Rang in der Bundesliga-Tabelle hinter den Borussen aus Dortmund erobert. Jonas Hofmann ist gleich …
Gladbach nach 4:0 gegen Mainz Zweiter
Hofmann-Gala - Gladbacher knacken das Mainzer Bollwerk
Borussia Mönchengladbach hat mit einem überzeugenden Heimsieg über Mainz 05 den 2. Platz in der Bundesliga erobert. Zum Mann des Tages avanciert Jonas Hofmann.
Hofmann-Gala - Gladbacher knacken das Mainzer Bollwerk
Hertha schimpft über Videobeweis nach Remis gegen Freiburg
Die Heimbilanz von Hertha BSC bekommt den ersten Kratzer. Gegen Freiburg reicht es nur zum Remis. Für den größten Aufreger sorgt der Schiedsrichter.
Hertha schimpft über Videobeweis nach Remis gegen Freiburg

Kommentare