+
Werner Spinner wird einige Wochen nicht in Köln sein.

Einige Wochen nicht in Köln

Köln-Präsident Spinner muss sich Herz-Operation unterziehen

Der 1. FC Köln muss im Abstiegskampf einige Wochen auf seinen Präsidenten verzichten. Werner Spinner wird „überraschend“ am Herzen operiert und ist dann in Reha.

Köln - Werner Spinner, Präsident des 1. FC Köln, wird sich in den nächsten Tagen laut Verein einer „umfangreichen Herz-Operation“ unterziehen. „Die OP kommt überraschend“, sagte der 69-Jährige, der nach Clubangaben danach einige Wochen nicht in Köln sein wird: „Ich bin sicher, dass alles gut laufen wird und bin zuversichtlich, nach meiner Reha wieder voll für den FC da sein zu können. Aber zunächst hat die Gesundheit Vorrang.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für 42 Millionen: Paulinho wechselt fest von Barcelona nach China
Der FC Barcelona eilt dem nächsten Meistertitel entgegen. Derweil suchen die Katalanen nach dem Abgang von Munir nach einem neuen Stürmer. Paulinho wechselt fest nach …
Für 42 Millionen: Paulinho wechselt fest von Barcelona nach China
SC Paderborn trauert um langjährigen Präsidenten Finke
Der Präsident und Hauptsponsor des SC Paderborn ist nach schwerer Krankheit verstorben.
SC Paderborn trauert um langjährigen Präsidenten Finke
"Fehler korrigiert": Trainer Funkel verlängert in Düsseldorf
Nun also doch! Nach tagelangem Hin und Her wurde der Streit zwischen Fortuna Düsseldorf und Friedhelm Funkel beigelegt. Ob der Verein am Ende der Chaos-Tage mit der …
"Fehler korrigiert": Trainer Funkel verlängert in Düsseldorf
Das ABC des Verteidigens - warum Haching schwer zu knacken ist
Marc Endres räumt die Gegner der SpVgg Unterhaching ab, leitet Christoph Greger an - und studiert nebenbei Grundschullehramt 
Das ABC des Verteidigens - warum Haching schwer zu knacken ist

Kommentare