+
Werner Spinner wird einige Wochen nicht in Köln sein.

Einige Wochen nicht in Köln

Köln-Präsident Spinner muss sich Herz-Operation unterziehen

Der 1. FC Köln muss im Abstiegskampf einige Wochen auf seinen Präsidenten verzichten. Werner Spinner wird „überraschend“ am Herzen operiert und ist dann in Reha.

Köln - Werner Spinner, Präsident des 1. FC Köln, wird sich in den nächsten Tagen laut Verein einer „umfangreichen Herz-Operation“ unterziehen. „Die OP kommt überraschend“, sagte der 69-Jährige, der nach Clubangaben danach einige Wochen nicht in Köln sein wird: „Ich bin sicher, dass alles gut laufen wird und bin zuversichtlich, nach meiner Reha wieder voll für den FC da sein zu können. Aber zunächst hat die Gesundheit Vorrang.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Punkt der Moral gegen Schalke - Köln trotzdem vor Abstieg
In Köln fließen die Tränen nach dem 2:2 gegen den FC Schalke 04. Im Kampf gegen den Abstieg war das zuwenig. Obwohl die Gäste aus Gelsenkirchen die Champions League fast …
Punkt der Moral gegen Schalke - Köln trotzdem vor Abstieg
Nervenbündel im Nachthemd
Der Hamburger SV schöpft wieder Hoffnung. Sehr zum Leidwesen des Abstiegsgespenst.
Nervenbündel im Nachthemd
Noch drei Mal Hrubesch
Martina Voss-Tecklenburg soll die DFB-Auswahl zur WM 2019 übernehmen - Horst Hrubesch muss noch drei Mal aushelfen
Noch drei Mal Hrubesch
Hamburger SV glaubt wieder an das Fußball-Wunder
Geht da doch noch was? Nach dem Sieg über den SC Freiburg herrscht beim Hamburger SV im Abstiegskampf wieder Zuversicht. Torschütze Lewis Holtby geht als emotionaler …
Hamburger SV glaubt wieder an das Fußball-Wunder

Kommentare