Anhänger glücklich gemacht

Witzbold der Premier-League? Profi reagiert auf kuriosen Foto-Vergleich eines Fans mit legendärem Satz

  • schließen

Fußballprofi Allan Saint-Maximin ist ein echter Scherzkeks. Das hat er nun wieder unter Beweis gestellt und einen legendären Satz geliefert. 

  • Ein Fan von Newcastle United hat ein kurioses Vergleichs-Bild getwittert. 
  • Fußballprofi Allan Saint-Maximin wurde darauf verlinkt
  • Der Spieler reagierte mit einem fast legendären Satz auf das Foto. 

Newcastle Upon Tyne - In der Premier League gilt Newcastle United als absolutes Traditionsteam. Nach dem Wiederaufstieg im Jahr 2016 versuchen sich die Magpies Jahr für Jahr wieder in der höchsten englischen Liga zu etablieren. Dabei hilft ihnen seit Sommer 2019 der französische Spieler Allan Saint-Maximin. Der 22-Jährige mit einer auffälligen, blonden Rasta-Frisur ist für jeden Spaß zu haben. 

Und das bewies er erst kürzlich wieder. Auch wenn Newcastle United noch im Abstiegskampf ist - mit fünf Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz - hat Saint-Maximin immer gute Laune. Zumindest seinen Tweets nach zu beurteilen, ist der Linksaußen durchaus mit Humor gesegnet. Und das bewies er nun wieder. 

Premier League: Newcastle-Profi mit legendärer Antwort

Ein Fan namens Luke postet ein zweiteiliges Foto. Von sich und Saint-Maximin. Das Kuriose an dem Bild ist: Die beiden schauen sich kein bisschen ähnlich. Luke schrieb allerdings über seinen Post: „Mir wurde gesagt, dass ich wie Saint-Maximin aussehe“. 

Was manch einer nun in den falschen Hals bekommen würde, hat Saint-Maximin mit einer ordentlichen Portion Humor genommen. Der Fußballprofi schrieb unter das Bild: „Ich kann nicht erkennen, welcher von beiden ich bin, das ist verrückt“. Luke antwortete: „Danke.“

Auf den amüsanten Kommentar bekam der Profi über 16.000 „Gefällt Mir“-Reaktionen. Eine durchaus horrende Zahl unter einem Post eines normalen Fans. Luke, der lediglich 221 Follower genießt, hat sich selbst nun „Saint-Maximins bester Freund“ getauft. Saint-Maximin spielte übrigens auch in der Bundesliga. Von 2015 bis 2016 war er bei Hannover 96 unter Vertag.

Premier League: Nicht nur Saint-Maximin antwortete auf den Foto-Witz

Doch noch weitere Twitter-Nutzer gingen auf den Witz ein. Ein anderer wollte nochmal auf Nummer sicher gehen und fragte Luke: „Welcher bist du jetzt?“. Er schrieb: „Der rechts“. Daraufhin bekam er die Antwort: „Das dachte ich mir.“

Ein anderer meinte: „Ist das nicht zweimal die gleiche Person auf dem Foto?“. „Der einizge Unterschied ist die Brille“, kommentiert ein anderer. Und wieder ein anderer User sagt: „Du schaust eher aus wie Patrice Evra, Luke“. 

In der Premier League ging es natürlich am vergangenen Wochenende auch sportlich rund. Jürgen Klopp stellte einen Mega-Rekord auf, Pierre-Emerick Aubameyang foulte brutal und Ralph Hasenhüttl gelang die Super-Revanche. 

Doch nicht nur Fußballer, sondern auch Sängerin Shania Twain ist auf Twitter zum Scherzen aufgelegt

ank

Rubriklistenbild: © Fan

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Götze: Wohin nach dem BVB-Aus? Verrückter Vorschlag dürfte kaum Anklang finden
Mario Götze muss Borussia Dortmund verlassen. Kommt es zu einem Transfer innerhalb der Bundesliga? Jetzt gibt es ein erstes Statement. Der News-Ticker.
Mario Götze: Wohin nach dem BVB-Aus? Verrückter Vorschlag dürfte kaum Anklang finden
Jobgarantie für Coach Wagner trotz Schalkes Negativlauf
Der FC Schalke 04 präsentiert sich nach starker Hinserie 2020 verheerend. Zehn sieglose Spiele am Stück mit 3:24 Toren sind für das schlechteste Rückrunden-Team der Liga …
Jobgarantie für Coach Wagner trotz Schalkes Negativlauf
BVB-Trainer Favre mit irrer Wende - und Attacke auf Matthäus: „Sorry, aber Lothar kann ...“
BVB-Trainer Lucien Favre deutete nach der Niederlage im Bundesliga-Gipfel gegen den FC Bayern seinen Abschied an. Nun relativierte er seine Aussagen. 
BVB-Trainer Favre mit irrer Wende - und Attacke auf Matthäus: „Sorry, aber Lothar kann ...“
Fortuna-Dreier sorgt für Brisanz im Abstiegskampf
Sechs der sieben Teams im Tabellenkeller holen am 28. Spieltag jeweils einen Punkt. Mit einer Hamstertaktik ist im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga aber gerade …
Fortuna-Dreier sorgt für Brisanz im Abstiegskampf

Kommentare