1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Pressestimmen: "Vier Minuten für die Ewigkeit"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Borussia Dortmund gegen FC Malaga: Pressetimmen
Die BVB-Stars beim Jubel nach dem Spiel © dpa

Dortmund - Die Pressestimmen zum BVB-Sieg in der Nachspielzeit zum Durchklicken: "Eine Borussia zum Verrücktwerden" und immer wieder das Wort "Wahnsinn".

Schon der Schlusspfiff ging im tosenden Lärm des Stadions unter. Und auch Minuten nach dem Spiel für die Ewigkeit wollte niemand nach Hause gehen. Das denkwürdige 3:2 (1:1) gegen den FC Málaga versetzte Profis und Fans von Borussia Dortmund in einen Rauschzustand. „Der liebe Gott war heute auf unserer Seite“, kommentierte Mittelfeldspieler Nuri Sahin das Fußball-Wunder von Dortmund.

Mit einer unglaublichen Aufholjagd und zwei Toren in der Nachspielzeit von Marco Reus (90.+1) und Felipe Santana (90.+3) riss der BVB ein schon verloren geglaubtes Spiel noch aus dem Feuer. Die Aufregung stand Sportmanager Michael Zorc noch lange nach der Partie ins Gesicht geschrieben. „Dieses Spiel wird in der Vereinshistorie einen festen Platz einnehmen. Es gibt nicht viel Vergleichbares.“

Auch die nationale und internationale Presse fand spektakuläre Worte für das Spiel. "Eine Borussia zum Verrücktwerden" lautet nur ein Medienzitat. Klicken Sie sich hier durch die Pressestimmen:

"Eine Borussia zum Verrücktwerden": Pressestimmen zum BVB-Coup

dpa/tz

Auch interessant

Kommentare