Fliegerbombe in München gefunden: Evakuierung läuft - Entschärfung noch heute

Fliegerbombe in München gefunden: Evakuierung läuft - Entschärfung noch heute
+
Der unsägliche Banner der Gladbach-Fans.

Auch Dieter Hecking entsetzt

Eklat um Banner gegen Ralf Rangnick - Hecking kritisiert Fans: „Unter Null IQ?“

Fans von Borussia Mönchengladbach haben mit einem Plakat gegen Ralf Rangnick für einen Eklat gesorgt. Nun entschuldigt sich der Verein.

Mönchengladbach - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat sich für das Fehlverhalten einiger Zuschauer beim Spiel gegen RB Leipzig entschuldigt. „Borussia distanziert sich ausdrücklich von dem Teil dieser Banner, die persönlich beleidigenden Inhalts gegen einzelne Personen waren, und entschuldigt sich dafür ausdrücklich bei RB Leipzig und dem Gästetrainer Ralf Rangnick“, hieß es in einer schriftlichen Mitteilung des Vereins am Sonntag. Vor dem Anpfiff der Partie am Samstag waren im Gladbacher Block für kurze Zeit mehrere Spruchbänder gegen den sächsischen Club und seinen Trainer zu sehen.

Der Ordnungsdienst habe verhindert, dass weitere beleidigende Spruchbänder aufgehängt wurden. „Dabei wurden mehrere Personen festgehalten, von der Polizei wurden die Personalien festgestellt und die Personen erhielten ein Tagesstadionverbot. Polizei und Staatsanwaltschaft sind dabei, die im Stadion gezeigten Spruchbänder auf den Straftatbestand der Beleidigung zu überprüfen“, erklärte der Club.

Der unsägliche Banner der Gladbach-Fans.

Borussia-Trainer Dieter Hecking reagierte mit Unverständnis. „Wenn es ins Persönliche geht, habe ich null Verständnis. Das ist für mich unsäglich. Der Respekt in unserer Gesellschaft wird immer weniger“, befand der Trainer. „Man muss sich fragen, ob diese Leute einen IQ von unter Null haben“, meinte Hecking.

Auch mit anderen Plakaten sorgten die Fans für Aufsehen.

Rangnick erklärte, er habe die Banner nicht alle gelesen. „Aber ich frage mich schon, wie solche Banner überhaupt ins Stadion kommen. Dafür habe ich kein Verständnis“, sagte der Leipziger Trainer. "Diese Leute wird es auch nicht interessieren, dass ich zwischen meinem sechsten und 18. Lebensjahr in Gladbach-Bettwäsche geschlafen habe“, sagte er ebenfalls.

Die Gladbacher erklärten, dass vor der Partie Überprüfungen stattgefunden hätten. „Bei den umfangreichen Kontrollen vor Stadionöffnung wurden durch den Ordnungsdienst keine diffamierenden Spruchbänder festgestellt“, teilte der Club mit.

dpa

Auch Fans von der anderen Borussia waren „not amused“. Anhänger von Dortmund kritisierten Mario Götze für ein Foto, welches er in den Sozialen Medien postete

Auch Jerome Boateng wurde für eine Rede bei einer Award-Show beäugt. Seine Laudatio wurde von einigen auseinandergenommen, wie tz.de berichtet. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kuntz hofft auf angeschlagene Tah und Richter
Bologna (dpa) - U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz will erst kurz vor dem EM-Halbfinale gegen Rumänien über den Einsatz der angeschlagenen Jonathan Tah und Marco Richter …
Kuntz hofft auf angeschlagene Tah und Richter
DFB-Spielerin zeigte sich kurz vor der WM im Bikini - Fans sind immer noch begeistert
Die DFB-Frauen stehen im Viertelfinale. Sara Doorsoun zählt zu den Leistungsträgern im Team. Auf Instagram zeigt sie sich gerne sportlich und manchmal freizügig. 
DFB-Spielerin zeigte sich kurz vor der WM im Bikini - Fans sind immer noch begeistert
News-Ticker zur Frauen-WM: Bibiana Steinhaus vorzeitig nach Hause geschickt - der Grund überrascht
Vom 7. Juni bis zum 7. Juli 2019 findet die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich statt. Die wichtigsten News finden Sie hier im Ticker.
News-Ticker zur Frauen-WM: Bibiana Steinhaus vorzeitig nach Hause geschickt - der Grund überrascht
Schalke 04: Wohin verschlägt es Alexander Nübel? Diese Entscheidung muss er jetzt treffen
Schalke und Alexander Nübel: Gibt es nach der U21-EM die Trennung? Der Torwart muss nun wichtige Entscheidungen treffen. 
Schalke 04: Wohin verschlägt es Alexander Nübel? Diese Entscheidung muss er jetzt treffen

Kommentare