S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr

S-Bahn: Polizei ermittelt - Verspätungen auf Stammstrecke im Berufsverkehr
+
Ralf Rangnick wartet auf die UEFA-Entscheidung.

UEFA prüft Dokumente

CL-Startberechtigung für RB Leipzig? Noch keine Entscheidung gefallen

Im Fall RB Leipzig ist noch keine Entscheidung über eine Startberechtigung für die Champions League gefallen. Die UEFA prüfe derzeit die einzelnen Dokumente.

Leipzig - Ungeachtet der Teilnahme von Red Bull Salzburg an der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League ist im Fall RB Leipzig noch keine Entscheidung über eine Startberechtigung gefallen. Die UEFA prüfe derzeit die einzelnen Dokumente, teilte die Europäische Fußball-Union am Montag auf dpa-Anfrage mit. Da Salzburg und Leipzig über den gemeinsamen Sponsor Red Bull verbunden sind, gab es zuletzt immer wieder Fragezeichen hinter dem Startrecht der Sachsen.

Die UEFA-Regularien zur „Integrität des Wettbewerbs“ fordern eine strikte Trennung auf allen Ebenen aller an der Champions League teilnehmenden Vereine. Bei RB Leipzig sieht man der UEFA-Entscheidung entspannt entgegen. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht“, hatten Clubchef Oliver Mintzlaff und Sportdirektor Ralf Rangnick immer wieder betont. Beide Clubs seien mittlerweile komplett entflochten, Salzburg würde den Getränkekonzern Red Bull nur noch als Hauptsponsor haben. In Leipzig ist bereits die Verlängerung der Dauerkarten für die neue Saison angelaufen, die auch die Champions-League-Heimspiele umfasst.

In der Königsklasse antreten darf in jedem Fall Red Bull Salzburg, der international als FC Salzburg geführt wird. Der österreichische Meister und Pokalsieger wurde für die zweite Qualifikationsrunde gegen den Sieger aus Hibernians Paola aus Schottland gegen FCI Tallinn aus Estland gelost.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Exempel in England: Erstmals Spieler wegen Schwalbe gesperrt
Der englische Fußballverband sagt Schwalben den Kampf an: Mit Oumar Niasse ist jetzt erstmals ein Premier-League-Profi wegen einer absichtlichen Täuschung gesperrt …
Exempel in England: Erstmals Spieler wegen Schwalbe gesperrt
„Herzensangelegenheit“: Fürth holt Azzouzi als zurück
Neuer Impuls bei der SpVgg Greuther Fürth: Ramazan Yildirim ist als Sportdirektor Geschichte, Präsident Helmut Hack holt mit Rachid Azzouzi einen alten Bekannten zurück. 
„Herzensangelegenheit“: Fürth holt Azzouzi als zurück
Trio Köln, Hoffenheim, Hertha Hertha unter Druck
Jetzt müssen Siege her: Das Bundesliga-Trio Köln, Hoffenheim und Berlin will das frühe Aus in der Europa League verhindern. Köln empfängt Arsenal, Hoffenheim spielt in …
Trio Köln, Hoffenheim, Hertha Hertha unter Druck
DFB-Vize zu Videobeweis: "Es ist gerechter geworden"
Der Videobeweis sorgt immer wieder für Aufregung. Für den Deutschen Fußball-Bund hat er sich trotz aller Kritik bewährt. In den ersten zwölf Bundesliga-Spieltagen sind …
DFB-Vize zu Videobeweis: "Es ist gerechter geworden"

Kommentare