+
Cristiano Ronaldo (M) feiert das 1:0 für Juve gegen Atlético Madrid. Foto: Antonio Calanni/AP

Champions League

Cristiano Ronaldo führt Juve ins Viertelfinale

Turin (dpa) - Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin doch noch ins Viertelfinale der Champions League geführt. Der portugiesische Superstar erzielte beim 3:0 (1:0) gegen Atlético Madrid alle drei Treffer für den italienischen Fußball-Rekordmeister.

Damit hat Ronaldo nach seinem Wechsel von Real Madrid weiter die Chance auf seinen vierten Königsklassen-Sieg in Serie. Das Hinspiel hatte Madrid mit 2:0 gewonnen. Ronaldo traf in der 27., 48. und schließlich in der 84. Minute per Foulelfmeter und krönte damit die Turiner Aufholjagd.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Eintracht-Torjäger schießen Bayer ab
Dass nach dem Verkauf des furiosen Sturmtrios Jovic, Rebic und Haller die Frankfurter Torproduktion dauerhaft stocken wird, bewahrheitet sich nicht. Beim 3:0 gegen …
Neue Eintracht-Torjäger schießen Bayer ab
Jadon Sancho suspendiert? Wirbel bei Borussia Dortmund vor Duell gegen Gladbach
Jadon Sancho soll vor dem Bundesliga-Duell zwischen Borussia Dortmund und Mönchengladbach suspendiert worden sein. Auch eine Geldstrafe steht offenbar im Raum.
Jadon Sancho suspendiert? Wirbel bei Borussia Dortmund vor Duell gegen Gladbach
Werder Bremen gegen Hertha BSC im Live-Ticker
Werder Bremen spielt am achten Bundesliga-Spieltag im Weserstadion gegen Hertha BSC aus Berlin. Verfolgt das Spiel im Live-Ticker der DeichStube*!
Werder Bremen gegen Hertha BSC im Live-Ticker
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona
Neymar wäre im Sommer fast zum FC Barcelona zurückgekehrt - aber eben nur fast. Lionel Messi erklärt jetzt die Gründe für den gescheiterten Transfer.
Transfer-Theater um Neymar - Messi packt aus: Darum platzte die Rückkehr nach Barcelona

Kommentare