+
Vorstellung von Cristiano Ronaldo

Nach Transfer-Hammer von CR7

Ronaldos Juve-Premiere live auf Facebook

Es ist ein historischer Transfer für die Alte Dame. Nach seinem Wechsel zu Juve sind nicht nur die Fans euphorisch, sondern auch die Sponsoren und Vermarkter.

Turin - Das erste Spiel des portugiesischen Superstars Cristiano Ronaldo für den italienischen Fußballverein Juventus Turin wird in Großbritannien und Irland live im sozialen Netzwerk Facebook zu sehen sein. Der Medienkonzern Eleven Sports, der die Übertragungsrechte der italienischen und spanischen Erstligen in Großbritannien hält, gab am Montag eine entsprechende Einigung mit dem sozialen Netzwerk bekannt.

Neue Übertragungsformate in der Saison 2018/2019

Die gesamte Saison 2018/2019 über soll demnach jede Woche mindestens ein Spiel der spanischen und eins der italienischen Liga live und kostenlos auf der Facebook-Seite des Unternehmens zu sehen sein. Das erste dieser Spiele wird die Begegnung Juventus Turin gegen Chievo Verona am 18. August sein - das Debüt des fünffachen Weltfußballers Ronaldo bei seinem neuen Verein.

Lesen Sie auch: Neue Ära beginnt: Ronaldo nimmt Training bei Juventus Turin auf

Rekordwechsel für alle Beteiligten

Ronaldo war vom spanischen Top-Verein Real Madrid zum italienischen Rekordmeister Juve gewechselt, wo er 30 Millionen Euro Jahresgehalt bekommen soll. Die Ablösesumme hatte 100 Millionen Euro betragen. Dass mit Ronaldo nun einer der meistbewunderten Fußballer der Welt bei Juve spielt, versetzte die Fans in Italien in helle Aufregung. Nach dem Wechsel und dem Abgang von Cristiano Ronaldo von Madrid zu Juventus Turin, muss Real-Trainer Julen Lopetegui reagieren und den Superstar kompensieren.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Profis verweigern Salut
Nach dem Remis gegen Frankreich salutierten die türkischen Spieler erneut geschlossen vor dem Fanblock. Zwei Bundesliga-Profis verweigerten den militärischen Gruß.
„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Profis verweigern Salut
Nach Wirbel um Instagram-Foto: Bierhoff stellt sich vor „total geknickte“ DFB-Stars
Die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Emre Can haben das Salut-Jubel-Foto von Cenk Tosun geliket. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten.
Nach Wirbel um Instagram-Foto: Bierhoff stellt sich vor „total geknickte“ DFB-Stars
ZDF-Sportstudio-Moderatoren flippen aus: „Ich habe Schweißausbrüche!“
Bluthochdruck in der Nacht: Im ZDF-Sportstudio ging es spannender zu als in jedem TV-Thriller! Am Ende entschied der allerletzte Ball an der Torwand über einen Rekord …
ZDF-Sportstudio-Moderatoren flippen aus: „Ich habe Schweißausbrüche!“
Entsetzen nach Rassismus-Vorfällen in Sofia
Sofia (dpa) - Die rassistischen Vorfälle beim EM-Qualifikationsspiel der englischen Fußball-Nationalmannschaft in Bulgarien (6:0) haben für Entsetzen gesorgt.
Entsetzen nach Rassismus-Vorfällen in Sofia

Kommentare