Royal Bavarian Liga, RBL, FC St. Fouli, FC Algeria
1 von 56
Münchens Freizeitfußball boomt. 196 Mannschaften spielen in der Royal Bavarian Liga (RBL), kämpfen um Titel und Aufstiege. Im Saisonendspurt der 4. Liga A trennten sich der FC Algeria und der FC St. Fouli 2:2 (1:1). Die Bilder vom Spiel.
Royal Bavarian Liga, RBL, FC St. Fouli, FC Algeria
2 von 56
Münchens Freizeitfußball boomt. 196 Mannschaften spielen in der Royal Bavarian Liga (RBL), kämpfen um Titel und Aufstiege. Im Saisonendspurt der 4. Liga A trennten sich der FC Algeria und der FC St. Fouli 2:2 (1:1). Die Bilder vom Spiel.
Royal Bavarian Liga, RBL, FC St. Fouli, FC Algeria
3 von 56
Münchens Freizeitfußball boomt. 196 Mannschaften spielen in der Royal Bavarian Liga (RBL), kämpfen um Titel und Aufstiege. Im Saisonendspurt der 4. Liga A trennten sich der FC Algeria und der FC St. Fouli 2:2 (1:1). Die Bilder vom Spiel.
Royal Bavarian Liga, RBL, FC St. Fouli, FC Algeria
4 von 56
Münchens Freizeitfußball boomt. 196 Mannschaften spielen in der Royal Bavarian Liga (RBL), kämpfen um Titel und Aufstiege. Im Saisonendspurt der 4. Liga A trennten sich der FC Algeria und der FC St. Fouli 2:2 (1:1). Die Bilder vom Spiel.
Royal Bavarian Liga, RBL, FC St. Fouli, FC Algeria
5 von 56
Münchens Freizeitfußball boomt. 196 Mannschaften spielen in der Royal Bavarian Liga (RBL), kämpfen um Titel und Aufstiege. Im Saisonendspurt der 4. Liga A trennten sich der FC Algeria und der FC St. Fouli 2:2 (1:1). Die Bilder vom Spiel.
Royal Bavarian Liga, RBL, FC St. Fouli, FC Algeria
6 von 56
Münchens Freizeitfußball boomt. 196 Mannschaften spielen in der Royal Bavarian Liga (RBL), kämpfen um Titel und Aufstiege. Im Saisonendspurt der 4. Liga A trennten sich der FC Algeria und der FC St. Fouli 2:2 (1:1). Die Bilder vom Spiel.
Royal Bavarian Liga, RBL, FC St. Fouli, FC Algeria
7 von 56
Münchens Freizeitfußball boomt. 196 Mannschaften spielen in der Royal Bavarian Liga (RBL), kämpfen um Titel und Aufstiege. Im Saisonendspurt der 4. Liga A trennten sich der FC Algeria und der FC St. Fouli 2:2 (1:1). Die Bilder vom Spiel.
Royal Bavarian Liga, RBL, FC St. Fouli, FC Algeria
8 von 56
Münchens Freizeitfußball boomt. 196 Mannschaften spielen in der Royal Bavarian Liga (RBL), kämpfen um Titel und Aufstiege. Im Saisonendspurt der 4. Liga A trennten sich der FC Algeria und der FC St. Fouli 2:2 (1:1). Die Bilder vom Spiel.

Saison-Endspurt im Münchner Freizeit-Fußball

Royal Bavarian Liga: FC Algeria vs. FC St. Fouli

Münchens Freizeitfußball boomt. 196 Mannschaften spielen in der Royal Bavarian Liga (RBL), kämpfen um Titel und Aufstiege. Im Saisonendspurt der 4. Liga A trennten sich der FC Algeria und der FC St. Fouli 2:2 (1:1). Die Bilder vom Spiel.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Fußball
Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0
Kroatien hat frühzeitig das Achtelfinale erreicht und Vizeweltmeister Argentinien um den blassen Messi einen harten Schlag verpasst. Ein grober Patzer von Keeper …
Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0
Fußball
Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru
Ohne Glanz ins Achtelfinale: Die Offensivkünstler aus Frankreich begnügten sich erneut mit einem knappen Sieg. Das Tor von Mbappé hatte aber eine historische Note: Der …
Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru
Fußball
Australien nach 1:1 gegen Dänemark enttäuscht
Australien profitiert vom Videobeweis und von einem umstrittenen Strafstoß. Trainer Bert van Marwijk reicht das Remis gegen die enttäuschenden Dänen nicht. Das …
Australien nach 1:1 gegen Dänemark enttäuscht
Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 
Die WM in Russland ist ein Zuschauermagnet. Auf der Tribüne geht es ziemlich heiß zu. Die weiblichen Fans heizen ordentlich ein - und ziehen Blicke auf sich. 
Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.