+
Berät derzeit den BVB: Matthias Sammer. Foto: Roland Weihrauch

BVB-Berater

Sammer verrät: "Tönnies wollte mich nach Schalke holen" 

Dortmund (dpa) - Aufsichtsratschef Clemens Tönnies hat offenbar mehrfach versucht, Matthias Sammer zu Schalke 04 zu locken. Das verriet Sammer, früherer Meisterspieler und -trainer und seit dieser Saison externer Berater von Schalkes Erzrivale Borussia Dortmund, in einem Interview bei "Eurosport".

"Ich habe Clemens Tönnies kennengelernt. Er wollte mich ja auch mal nach Schalke holen", sagte Sammer, der von 1993 bis 1998 Profi beim BVB war und von 2000 bis 2004 Trainer: "Wir haben uns immer mal wieder ausgetauscht, und er hatte immer mal gewisse Überlegungen." Wann diese Gespräche stattgefunden haben, wollte Sammer nicht verraten: "Ich weiß wirklich nicht mehr, zu welchen Zeiten das war." Warum man letztendlich nicht zusammengekommen sei "weiß ich auch nicht mehr", beteuerte er.

Video bei eurosport.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Irrer Auftakt schon vor dem Anpfiff: BVB-Fans zeigen beeindruckende Choreo gegen PSG
Ein großes BVB-Logo, "Borussia" und "Dortmund". Mit einer beeindruckenden Choreo haben die BVB-Fans das Achtelfinale der Champions League gegen PSG eingeläutet.
Irrer Auftakt schon vor dem Anpfiff: BVB-Fans zeigen beeindruckende Choreo gegen PSG
Erst das Bollwerk, dann „ein Tier“ von einem ICE: Irres Haaland-Video begeistert die Netzgemeinde
Nicht nur wegen seiner beiden Tore gegen Paris Saint-Germain beeindruckte Erling Haaland einmal mehr. Ein Video auf Twitter beeindruckt die komplette Netzgemeinde.
Erst das Bollwerk, dann „ein Tier“ von einem ICE: Irres Haaland-Video begeistert die Netzgemeinde
Zweimal Note 1: Die BVB-Einzelkritik nach der Gala gegen PSG
Borussia Dortmund erlebt eine magische Champions-League-Nacht. Nicht nur Erling Haaland glänzt. Die Einzelkritik und Noten für die BVB-Profis gegen PSG: 
Zweimal Note 1: Die BVB-Einzelkritik nach der Gala gegen PSG
Kohfeldt und der Bremer Klüngel
Als am Sonntagmorgen die Ersatzspieler zum Trainingsplatz am Weserstadion gingen, war wie immer auch Florian Kohfeldt dabei. Der 37-Jährige bleibt nach der …
Kohfeldt und der Bremer Klüngel

Kommentare