+
Ozan Kabak kommt aus Stuttgart zum FC Schalke 04. Foto: Fabian Sommer

Transfermarkt

Schalke verpflichtet Ozan Kabak - Weston McKennie verlängert

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat Innenverteidiger Ozan Kabak verpflichtet. Der Fußball-Bundesligist verkündete am Rande der Mitgliederversammlung in Gelsenkirchen, dass der 19 Jahre alte Kabak vom Absteiger VfB Stuttgart zum Revierclub wechselt.

Er unterschreibt demnach einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024. Zudem verlängerte der Verein den Vertrag mit Weston McKennie vorzeitig ebenfalls bis zum 30. Juni 2024. Der Mittelfeldspieler war ursprünglich bis 2022 gebunden.

Kabak war erst vor einem halben Jahr für rund elf Millionen Euro vom türkischen Fußball-Spitzenclub Galatasaray Istanbul zum VfB Stuttgart gewechselt. Dank einer Ausstiegsklausel kann er den Absteiger aber nun für 15 Millionen Euro verlassen.

"Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, eines der aktuell größten europäischen Talente für Schalke 04 zu gewinnen. Ozan Kabak hat sich trotz sehr namhafter Konkurrenz bewusst für unseren Club entschieden", erklärte Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider am Sonntag.

Vereinsinfos zur Mitgliederversammlung

Vereinsmitteilung Kabak

Vereinsmitteilung McKennie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Real Madrid bleibt trotz 2:2 Spitzenreiter - Kroos trifft
Madrid (dpa) - Auch dank eines Tores von Toni Kroos hat Real Madrid die Spitzenposition in der spanischen Fußball-Liga zwar behauptet, gegen Celta Vigo aber unerwartet …
Real Madrid bleibt trotz 2:2 Spitzenreiter - Kroos trifft
Lazio schlägt Inter im Spitzenspiel - Juventus nun vorn
Turin (dpa) - Juventus Turin hat in der Serie A die Tabellenführung zurückerobert.
Lazio schlägt Inter im Spitzenspiel - Juventus nun vorn
Horrorverletzung in der 2. Liga: Kopfwunde bei Fußballer - drang der Stollen bis zum Schädel vor?
Schockmoment beim Karlsruher SC: Dirk Carlson verletzt sich im Spiel gegen den VfL Osnabrück schwer am Kopf. Foulspieler Assan Ceesay ist den Tränen nahe.
Horrorverletzung in der 2. Liga: Kopfwunde bei Fußballer - drang der Stollen bis zum Schädel vor?
Rassismus-Vorwürfe vom FC Porto - Marega verlässt den Platz
Guimarães (dpa) - Der Sieg von Bayer Leverkusens Europa-League-Gegner FC Porto bei Vitoria Guimarães ist von einem Eklat überschattet worden.
Rassismus-Vorwürfe vom FC Porto - Marega verlässt den Platz

Kommentare