+
Konnte mit Chicago Fire in der MLS zum zehnten Mal in Folge keinen Sieg holen: Bastian Schweinsteiger. Foto: Kamil Krzaczynski/FR136454 AP

MLS

Schweinsteiger kassiert mit Chicago zehnte Saisonniederlage

Chester (dpa) - Zum vierten Mal in Folge sind Ex-Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger und die Chicago Fire in der nordamerikanischen Major League Soccer nicht als Sieger vom Feld gegangen.

Das Team aus Illinois unterlag mit 0:2 (0:1) bei Philadelphia Union und kassierte damit die zehnte Niederlage in dieser Saison. Chicago liegt mit 23 Punkten auf dem zehnten Platz in der Eastern Conference und damit außerhalb der Playoff-Ränge. Die Hausherren stehen im Osten ganz oben.

Der Ex-Frankfurter Marco Fabián brachte Philadelphia nach elf Minuten mit einem Distanzschuss in Führung. In der zweiten Halbzeit sorgte dann der eingewechselte Anthony Fontana vor 17471 Zuschauern für die Entscheidung (65.). Chicagos Diego Campos vergab die beste Möglichkeit, als er mit seinem Schuss an der Latte scheiterte.

Kader Chicago Fire

Kader Philadelphia Union

Tabelle MLS

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mintzlaff nach Werner-Deal forsch: "Kein Ausbildungsverein"
RB Leipzig hat es endlich geschafft, mit Timo Werner zu verlängern. Clubboss Oliver Mintzlaff sieht den Verein sogleich auf einem höheren Niveau und in Werners …
Mintzlaff nach Werner-Deal forsch: "Kein Ausbildungsverein"
Griezmann mit Doppelpack für Barca - 5:2 über Betis Sevilla
Barcelona (dpa) - Neuzugang Antoine Griezmann hat den spanischen Meister FC Barcelona mit einem Doppelpack zum überzeugenden 5:2 (1:1)-Erfolg über Real Betis Sevilla …
Griezmann mit Doppelpack für Barca - 5:2 über Betis Sevilla
Schock: Ex-Schalke-Manager Heidel erleidet Schlaganfall am Strand 
Der ehemalige Schalke-Manager Christian Heidel hat im Urlaub in der Türkei einen Schlaganfall erlitten. Heidel trägt wohl keine tiefer greifenden Schäden davon.
Schock: Ex-Schalke-Manager Heidel erleidet Schlaganfall am Strand 
Wolfsburg verdirbt Hertha-Trainer Covic das Heim-Debüt
Hertha kann den Punktgewinn von München im ersten Heimspiel nicht vergolden und bekommt am Ende drei Tore eingeschenkt. Die größten Aufreger der Partie gab es gleich zum …
Wolfsburg verdirbt Hertha-Trainer Covic das Heim-Debüt

Kommentare