FC Barcelona, FC Valencia
1 von 10
Die Barcelona-Spieler werden beim Jubel von einer Flasche getroffen, die von Valencia-Fans geworfen wurde.
FC Barcelona, FC Valencia
2 von 10
Die Barcelona-Spieler werden beim Jubel von einer Flasche getroffen, die von Valencia-Fans geworfen wurde.
FC Barcelona, FC Valencia
3 von 10
Die Barcelona-Spieler werden beim Jubel von einer Flasche getroffen, die von Valencia-Fans geworfen wurde.
FC Barcelona, FC Valencia
4 von 10
Die Barcelona-Spieler werden beim Jubel von einer Flasche getroffen, die von Valencia-Fans geworfen wurde.
FC Barcelona, FC Valencia
5 von 10
Die Barcelona-Spieler werden beim Jubel von einer Flasche getroffen, die von Valencia-Fans geworfen wurde.
FC Barcelona, FC Valencia
6 von 10
Die Barcelona-Spieler werden beim Jubel von einer Flasche getroffen, die von Valencia-Fans geworfen wurde.
FC Barcelona, FC Valencia
7 von 10
Die Barcelona-Spieler werden beim Jubel von einer Flasche getroffen, die von Valencia-Fans geworfen wurde.
FC Barcelona, FC Valencia
8 von 10
Die Barcelona-Spieler werden beim Jubel von einer Flasche getroffen, die von Valencia-Fans geworfen wurde.

Messi rettet Barça-Sieg in letzter Minute

Skandal: Barca-Stars bei Torjubel von Flasche getroffen

Valencia - Nach dem  Last-Minute-Treffer von Lionel Messi zum 3:2-Sieg des FC Barcelona sind mehre Barca-Stars von einer Flasche getroffen worden, die Fans geworfen haben.

Dank eines Last-Minute-Treffers von Weltfußballer Lionel Messi hat der FC Barcelona zumindest zwischenzeitlich die Tabellenführung der Primera División übernommen. In der vierten Minute der Nachspielzeit erzielte der Angreifer am Samstag per Foulelfmeter das Siegtor zum 3:2 (1:0) beim FC Valencia. Beim Jubel allerdings wurden die Barca-Stars von einer Flasche getroffen, die von der Tribüne geflogen kam.

Zuvor hatte Messi (22.) bereits das 1:0 für Barça markiert, Munir (52.) und Rodrigo (56.) drehten die Partie zwischenzeitlich. Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen war im Barça-Tor jeweils chancenlos. Torjäger Luis Suárez (62.) schoss den zwischenzeitlichen Ausgleich für das Team von Trainer Luis Enrique.

Barças Mittelfeldspieler Andres Iniesta musste wegen einer schweren Knieverletzung schon zu Beginn der ersten Halbzeit ausgewechselt werden. Er habe eine Bänderverletzung erlitten und solle in Barcelona nochmals untersucht werden, teilte der Club am Samstagabend mit.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg
Vizemeister RB Leipzig kassiert zum Saisonstart eine Niederlage beim FC Schalke 04, der Vorjahresdritte BVB beeindruckt mit einem Sieg in Wolfsburg. Der HSV entscheidet …
Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg
Sandhausen, Düsseldorf und Duisburg siegen
Sandhausen und Düsseldorf sind in der 2. Liga obenauf. Sandhausen übernahm mit dem 4:0 in Dresden die Tabellenführung, auch Düsseldorf überzeugte. Aufsteiger Duisburg …
Sandhausen, Düsseldorf und Duisburg siegen
3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"
Nichts Neues beim Bundesliga-Neustart: Die Bayern gewinnen das Eröffnungsspiel der 55. Spielzeit. Die rasante Ouvertüre bietet etliche Facetten. Auch der Videobeweis …
3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"
Hoffenheim 1:2 im Königsklassen-Playoff gegen Liverpool
Ein mutiger Auftritt war zu wenig. 1899 Hoffenheim unterliegt im Playoff-Hinspiel zur Champions League dem FC Liverpool. Knackpunkte waren ein schwach geschossener …
Hoffenheim 1:2 im Königsklassen-Playoff gegen Liverpool

Kommentare