+
Timo Werner könnte zum FC Bayern München wechseln. Photo: Jan Woitas Foto: Jan Woitas

RB-Stürmer vor Wechsel?

"Sport Bild": Werner-Berater mit FC Bayern einig

Leipzig (dpa) - Der FC Bayern München soll nach einem Bericht der "Sport Bild" vor der Verpflichtung von Nationalstürmer Timo Werner stehen. Werner-Berater Karlheinz Förster und die Bayern-Führung hätten sich über einen Vertrag für den Angreifer verständigt, berichtete die Zeitschrift.

Spätestens 2020 solle Werner zum deutschen Fußball-Rekordmeister wechseln. "Timo ist logischerweise ein interessanter Spieler. Da ist klar, dass sich einige Vereine für ihn interessieren", sagte Förster dazu der Deutschen Presse-Agentur und ergänzte: "Derzeit gibt es sehr viele Spekulationen, an denen ich mich aber nicht beteilige."

Werners Vertrag beim Ligakontrahenten RB Leipzig läuft noch bis zum 30. Juni 2020. RB-Sportdirektor Ralf Rangnick hat dem 22-Jährigen einen neuen längerfristigen Vertrag vorgelegt, bei dem die Sachsen an ihre finanzielle Schmerzgrenzen gegangen seien. Sollte Werner bis zum Sommer nicht unterschreiben, werde er verkauft, wie Rangnick betonte. Nach Informationen von "RBlive" muss sich Werner bis spätestens zum 30. Juni entschieden haben. Ein Angebot der Bayern liege bei RB aber noch nicht vor.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BVB-Fans jubilieren: Marco Reus spricht über seine Comeback-Pläne
Der BVB muss seit dem Pokalspiel gegen Werder Bremen auf Kapitän Marco Reus verzichten. Jetzt macht der Offensivstar Borussia Dortmund Hoffnung auf ein baldiges Comeback.
BVB-Fans jubilieren: Marco Reus spricht über seine Comeback-Pläne
Irrer Auftakt schon vor dem Anpfiff: BVB-Fans zeigen beeindruckende Choreo gegen PSG
Ein großes BVB-Logo, "Borussia" und "Dortmund". Mit einer beeindruckenden Choreo haben die BVB-Fans das Achtelfinale der Champions League gegen PSG eingeläutet.
Irrer Auftakt schon vor dem Anpfiff: BVB-Fans zeigen beeindruckende Choreo gegen PSG
Erst das Bollwerk, dann „ein Tier“ von einem ICE: Irres Haaland-Video begeistert die Netzgemeinde
Nicht nur wegen seiner beiden Tore gegen Paris Saint-Germain beeindruckte Erling Haaland einmal mehr. Ein Video auf Twitter beeindruckt die komplette Netzgemeinde.
Erst das Bollwerk, dann „ein Tier“ von einem ICE: Irres Haaland-Video begeistert die Netzgemeinde
Zweimal Note 1: Die BVB-Einzelkritik nach der Gala gegen PSG
Borussia Dortmund erlebt eine magische Champions-League-Nacht. Nicht nur Erling Haaland glänzt. Die Einzelkritik und Noten für die BVB-Profis gegen PSG: 
Zweimal Note 1: Die BVB-Einzelkritik nach der Gala gegen PSG

Kommentare