+
Die ehemalige Sky-Moderatorin Laura Papendick hier mit Sylvia Walker und Britta Hofmann (v. l.)

Als erste Frau

Revolution bei Sport1: Eine Frau moderiert dieses bekannte TV-Format im Wechsel mit Thomas Helmer

Beim TV-Sender Sport1 gibt es eine Revolution. Zum ersten Mal führt eine Moderatorin durch ein bekanntes Format.

München - Laura Papendick wird künftig den „Fantalk“ von TV-Sender Sport1 moderieren. Die erste Sendung der gebürtigen Rheinländerin steht 18. September ab 20 Uhr auf bei Sport1 auf dem Programm. Zum Auftakt der Gruppenphase in der UEFA Champions League wird der FC Bayern München dann auf Roter Stern Belgrad treffen.

Papendick, ehemalige Sky-Sport-News-HD-Nachrichtensprecherin, ist die erste Frau, die eine wöchentliche Fußball-Talksendung moderiert. Die 30-Jährige und der bisherige Moderator Thomas Helmer werden das Format ab der neuen Spielzeit im Wechsel präsentieren.

Im März wurde bekannt, dass Papendick vom Sender Sky Sport News HD zu Sport1 wechseln würde. Bei ihrem neuen Arbeitgeber stand sie unter anderem bei den Sendungen „Bundesliga Pur - Lunchtime“ und „Sport1 News“ vor der Kamera. Daneben berichtete sie von den European Games und der ersten Runde im DFB-Pokal.

Video: Laura Papendick neue Moderatorin bei SPORT1

sid/dg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schalke 04 schläft Aufsteiger Paderborn deutlich
Für den FC Schalke 04 geht es aufwärts. Nach dem zweiten Saisonsieg liegt Königsblau auf dem sechsten Platz der Fußball-Bundesliga. Aufsteiger SC Paderborn muss hingegen …
Schalke 04 schläft Aufsteiger Paderborn deutlich
Schalke schlägt Aufsteiger Paderborn deutlich
Für den FC Schalke 04 geht es aufwärts. Nach dem zweiten Saisonsieg liegt Königsblau auf dem sechsten Platz der Fußball-Bundesliga. Aufsteiger SC Paderborn muss hingegen …
Schalke schlägt Aufsteiger Paderborn deutlich
Werder-Sieg gegen Union: Durchs Stahlbad bei den Eisernen
Werder Bremen schlägt Union Berlin und ist in der Bundesliga-Saison angekommen. Es war ein Sieg gegen alle Widerstände - ein echtes Stahlbad bei den Eisernen.
Werder-Sieg gegen Union: Durchs Stahlbad bei den Eisernen
SC Freiburg düpiert badischen Rivalen Hoffenheim
Drei Siege in vier Spielen - das Freiburger Team von Kulttrainer Christian Streich zeigt auch nach der Länderspielpause eine erstaunliche Frühform. In Hoffenheim …
SC Freiburg düpiert badischen Rivalen Hoffenheim

Kommentare