+
Auch nach dem Anschlag in Berlin gedachten die Bundesliga-Stars der Opfer.

Zahlreiche Tote und Verletzte

Terror in Barcelona: Bundesliga gedenkt der Opfer mit Schweigeminute

Mindestens 14 Menschen starben in Folge des Terror-Anschlags in Barcelona, Dutzende wurden verletzt, darunter auch Deutsche. Die Bundesliga gedenkt der Opfer mit einer Schweigeminute.

Barcelona - Mit einer Schweigeminute und einem Trauerflor wird in beiden Bundesligen bei allen Spielen am Wochenende der Opfer der Terrorattacken in Spanien gedacht. Wie die Deutsche Fußball Liga am Freitag mitteilte, soll damit die Verbundenheit mit dem spanischen Volk und insbesondere mit den derzeit 15 Spielern aus Spanien in der Bundesliga und 2. Liga ausgedrückt werden. Das Mitgefühl gelte den Familien und Freunden der Opfer und den zahlreichen Verletzten, denen baldige und vollständige Genesung gewünscht wird, hieß es.

In Barcelona sind auf dem Boulevard Las Ramblas mit einem Lieferwagen mindestens 13 Menschen getötet und mehr als 100 weitere verletzt worden. Im spanischen Badeort Cambrils überfuhren mutmaßliche Terroristen danach auf der Flucht mehrere Menschen - eine Frau erlag am Freitag ihren Verletzungen.

Über alle Entwicklungen rund um den Anschlag in Barcelona informieren wir Sie in unserem News-Ticker.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Borussia Dortmund kämpft um letzte Chance aufs Champions-League-Achtelfinale
Borussia Dortmund gegen Slavia Prag: Es ist die letzte Chance des BVB auf das Achtelfinale in der Champions League. Verfolgen Sie das Spiel hier im Live-Ticker.
Live-Ticker: Borussia Dortmund kämpft um letzte Chance aufs Champions-League-Achtelfinale
Bis 2022: Deschamps verlängert als Frankreich-Trainer
Paris (dpa) - Der französische Weltmeister-Trainer Didier Deschamps hat seinen Vertrag bis zum Ende der Fußball-WM 2022 in Katar verlängert. Darauf verständigte sich der …
Bis 2022: Deschamps verlängert als Frankreich-Trainer
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Sky, DAZN und jetzt auch noch Amazon: Ab der Saison 2021/22 teilen sich drei Anbieter die Übertragungsrechte für die Champions League. Brauchen Fans jetzt drei Abos?
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Jürgen Klopp platzt bei Pressekonferenz der Kragen: „Ist natürlich sch****, wenn ...“
Bei der Pressekonferenz zum Spiel des FC Liverpool gegen RB Salzburg übersetzt ein Dolmetscher etwas zu nachlässig. Trainer Jürgen Klopp brachte das auf die Palme.
Jürgen Klopp platzt bei Pressekonferenz der Kragen: „Ist natürlich sch****, wenn ...“

Kommentare