+
Michael Köllner. 

Köllner regt sich auf

„War noch nie ein Freund davon“: Club-Trainer kritisiert Videobeweis

Trainer Michael Köllner vom 1. FC Nürnberg hat erneut den Einsatz des Videobeweises in der Fußball-Bundesliga kritisiert.

„Ich war noch nie ein Freund des Videobeweises und ich werde es auch nicht werden“, sagte der 48-Jährige am Sonntag nach dem 1:1 (0:1) seines Teams bei Werder Bremen. „Es kann nicht sein, dass etwas eingeführt wird, das exklusiv nur in der Erste Liga gilt. Wenn man sich zwei Stunden vorher die Zweite Liga angeschaut hat, galt da noch etwas anderes.“

Michael Köllner: „Ich war noch nie ein Freund des Videobeweises“

Nach einem Eingriff des Videoschiedsrichters wurde am Sonntag ein Nürnberger Tor in der 59. Minute wieder aberkannt. Torschütze Ondrej Petrak hatte bei der Aktion im Abseits gestanden. Fernsehbilder zeigen, dass der Eingriff des Videoassistenten in diesem Fall richtig war. Köllner störte sich jedoch daran, dass zwischen der ersten und der endgültigen Entscheidung des Schiedsrichters ungefähr zwei Minuten vergingen. Die Bremer Spieler hatten sich den Ball schon längst wieder zum Anstoß zurechtgelegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hertha zieht Option für Dardai für weitere Saison
Berlin (dpa) - Hertha BSC will auch die kommenden Saison mit Chefcoach Pal Dardai angehen. Nach Informationen des Fachmagazins "Kicker" hat der Berliner …
Hertha zieht Option für Dardai für weitere Saison
Nach Medizincheck: Higuain wechselt zum FC Chelsea
London (dpa) - Der argentinische Fußball-Nationalspieler Gonzalo Higuain wechselt zum englischen Pokalsieger FC Chelsea, teilte der Londoner Verein via Twitter mit.
Nach Medizincheck: Higuain wechselt zum FC Chelsea
FC Barcelona holt niederländisches Top-Talent - an ihm war auch der FC Bayern dran
FC Barcelona News: Die Katalanen haben die Verpflichtung eines begehrten niederländischen Youngsters bekannt gegeben. An ihm war wohl auch der FC Bayern dran.
FC Barcelona holt niederländisches Top-Talent - an ihm war auch der FC Bayern dran
Ajax-Jungstar de Jong wechselt zum FC Barcelona
Barcelona (dpa) - Der niederländische Fußball-Jungstar Frenkie de Jong von Ajax Amsterdam wechselt im Sommer zum FC Barcelona, teilte der spanische Meister mit.
Ajax-Jungstar de Jong wechselt zum FC Barcelona

Kommentare