+
Der Wechsel von Axel Witsel uzm BVB scheint perfekt zu sein.

Ausstiegsklausel gezogen

Wechsel nahezu perfekt - Witsel im BVB-Trainingslager eingetroffen

Der endgültige Wechsel des belgischen Nationalspielers Axel Witsel zu Borussia Dortmund scheint beschlossen. Der Spieler stoß bereits zu seiner neuen Mannschaft.

Dortmund/Bad Ragaz - Die Wechsel des belgischen Fußball-Nationalspielers Axel Witsel zu Bundesligist Borussia Dortmund ist nahezu perfekt. Am Montagnachmittag traf der 29-Jährige im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz ein. "Der Transfer soll innerhalb der kommenden Tage noch formal über das FIFA TMS abgewickelt werden", teilte Dortmund mit.

Der Mittelfeldspiel wechselt vom chinesischen Super-League-Klub Tianjin Quanjian zu den Schwarz-Gelben. Die Ablöse soll aufgrund einer Ausstiegsklausel 20 Millionen Euro betragen. Der erfahrene Akteur erhält einen Vertrag bis 2022 bei den Westfalen.

Witsel habe am Sonntag fristgerecht von der in seinem Arbeitsvertrag mit Quanjian verankerten Ausstiegsklausel Gebrauch gemacht, schrieb der BVB. Die Borussia wiederum "hatte Tianjin Quanjian mitgeteilt, dass es bereit ist, die festgeschriebene Ablösesumme zu entrichten".

Der 96-malige Internationale Belgiens ist der Wunschspieler des neuen Borussen-Trainers Lucien Favre. Sein Kontrakt im Reich der Mitte lief noch bis 31. Dezember 2019. Damit hat der BVB nach der Verpflichtung des Dänen Thomas Delaney von Werder Bremen sein Mittelfeld weiter verstärkt. Auch der 26-jährige Delaney hatte 20 Millionen Euro Ablöse gekostet.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Nationalspieler verweigern Salut
Nach dem Remis gegen Frankreich salutierten die türkischen Spieler erneut geschlossen vor dem Fanblock. Zwei Bundesliga-Profis verweigerten den militärischen Gruß.
„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Nationalspieler verweigern Salut
Nach Wirbel um Instagram-Foto: Bierhoff stellt sich vor „total geknickte“ DFB-Stars
Die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Emre Can haben das Salut-Jubel-Foto von Cenk Tosun geliket. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten.
Nach Wirbel um Instagram-Foto: Bierhoff stellt sich vor „total geknickte“ DFB-Stars
ZDF-Sportstudio-Moderatoren flippen aus: „Ich habe Schweißausbrüche!“
Bluthochdruck in der Nacht: Im ZDF-Sportstudio ging es spannender zu als in jedem TV-Thriller! Am Ende entschied der allerletzte Ball an der Torwand über einen Rekord …
ZDF-Sportstudio-Moderatoren flippen aus: „Ich habe Schweißausbrüche!“
Entsetzen nach Rassismus-Vorfällen in Sofia
Sofia (dpa) - Die rassistischen Vorfälle beim EM-Qualifikationsspiel der englischen Fußball-Nationalmannschaft in Bulgarien (6:0) haben für Entsetzen gesorgt.
Entsetzen nach Rassismus-Vorfällen in Sofia

Kommentare