+
Mesut Özil (l.) im Duell mit Landsmann Leroy Sane von Manchester City.

Arsenal-Coach verrät

Wenger: Özil- und Sanchez-Wechsel in der Winterpause denkbar

Ein Abschied des Fußball-Weltmeisters Mesut Özil vom FC Arsenal in der Winterpause ist für Teammanager Arsene Wenger kein Tabu mehr.

"Das ist möglich. Wenn man in einer solchen Situation ist, muss man alle Lösungen in Betracht ziehen", sagte Wenger am Donnerstag.

Özil könnte die Gunners am Saisonende wie sein chilenischer Teamkollege Alexis Sanchez ablösefrei verlassen. Im Winter jedoch wäre Arsenal noch in der Position, durch einen Verkauf Geld zu verdienen. Der FC Arsenal befindet sich derzeit mit Özil und Sanchez in Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung. Ergebnisse stehen jedoch noch aus.

Arsene Wenger.

Mesut Özil war 2013 für 50 Millionen Euro von Real Madrid zu den Londonern gewechselt, Sanchez kam eine Saison später vom FC Barcelona. Beide Spieler werden offenbar von mehreren eurpäischen Spitzenklubs umworben.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BVB in Magdeburg gefordert - Rheinisches Derby in Düsseldorf
Mit einem Erfolg beim 1. FC Magdeburg kann Titelverteidiger Borussia Dortmund in der zweiten DFB-Pokalrunde den nächsten Schritt zur Titelverteidigung machen. Schwere …
BVB in Magdeburg gefordert - Rheinisches Derby in Düsseldorf
Zum fünften Mal Weltfußballer: Ronaldo schlägt Messi 
Fünfter Coup für Cristiano Ronaldo. Portugals Superstar wird erneut als Weltfußballer gekürt und schließt zu seinem Erzrivalen Lionel Messi auf. Der deutsche Fußball …
Zum fünften Mal Weltfußballer: Ronaldo schlägt Messi 
St. Pauli rettet einen Punkt
Der FC St. Pauli hat im Montagabendspiel spät einen Punkt beim SV Sandhausen erobert. Jan-Marc Schneider traf in der 90. Minute zum vielumjubelten 1:1.
St. Pauli rettet einen Punkt
Schneider rettet St. Pauli einen Punkt
Lange sah es nach einem 0:0 aus, dann fielen doch noch Tore. Im ersten Montagabendheimspiel der Vereinsgeschichte verpasst der SV Sandhausen aber den Sieg, weil ein …
Schneider rettet St. Pauli einen Punkt

Kommentare