+
Mesut Özil (l.) im Duell mit Landsmann Leroy Sane von Manchester City.

Arsenal-Coach verrät

Wenger: Özil- und Sanchez-Wechsel in der Winterpause denkbar

Ein Abschied des Fußball-Weltmeisters Mesut Özil vom FC Arsenal in der Winterpause ist für Teammanager Arsene Wenger kein Tabu mehr.

"Das ist möglich. Wenn man in einer solchen Situation ist, muss man alle Lösungen in Betracht ziehen", sagte Wenger am Donnerstag.

Özil könnte die Gunners am Saisonende wie sein chilenischer Teamkollege Alexis Sanchez ablösefrei verlassen. Im Winter jedoch wäre Arsenal noch in der Position, durch einen Verkauf Geld zu verdienen. Der FC Arsenal befindet sich derzeit mit Özil und Sanchez in Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung. Ergebnisse stehen jedoch noch aus.

Arsene Wenger.

Mesut Özil war 2013 für 50 Millionen Euro von Real Madrid zu den Londonern gewechselt, Sanchez kam eine Saison später vom FC Barcelona. Beide Spieler werden offenbar von mehreren eurpäischen Spitzenklubs umworben.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kovac feiert Erfolg gegen Tuchel - Bayern besiegen PSG 3:1
Die Bayern benötigen gegen Paris einige Anlaufzeit. In Abwesenheit der WM-Teilnehmer bescheren Martínez, Sanches und Nachwuchsstürmer Zirkzee mit ihren Toren Trainer …
Kovac feiert Erfolg gegen Tuchel - Bayern besiegen PSG 3:1
Ex-Trainer-Ausbilder Hyballa über Laptop-Trainer, Diego Simeone und das WM-Aus der Deutschen
Nach dem deutschen WM-Aus wird beim DFB Krisenanalyse betrieben. Dabei rückt auch die Trainer-Ausbildung in den Fokus. Peter Hyballa (42) trat im Mai seinen Dienst als …
Ex-Trainer-Ausbilder Hyballa über Laptop-Trainer, Diego Simeone und das WM-Aus der Deutschen
Eintracht Frankfurt trauert: Ex-Stürmer im Alter von 53 Jahren verstorben
DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt trauert um den früheren Stürmer Christoph Westerthaler. Der Österreicher verstarb am Freitag im Alter von 53 Jahren an den Folgen …
Eintracht Frankfurt trauert: Ex-Stürmer im Alter von 53 Jahren verstorben
Irres Angebot! Zweitligist „verschenkt“ DFB-Trikots – und das Netz rastet aus
Mit einem ungewöhnlichen Trikot-Angebot gerät Zweitligist SV Sandhausen bundesweit in den Mittelpunkt. Der Online-Shop bricht danach zusammen.
Irres Angebot! Zweitligist „verschenkt“ DFB-Trikots – und das Netz rastet aus

Kommentare