+
Marco Rodriguez geht jetzt ganz neue Wege...

Unglaubliche Geschichte

Völlig kurios! Das macht der WM-Halbfinal-Referee von Deutschland gegen Brasilien jetzt

In Spaniens 3. Liga könnte bald ein Mann an der Seitenlinie stehen, der das historische WM-Halbfinale 2014 zwischen Deutschland und Brasilien aus nächster Nähe miterlebt hat. 

Madrid - Der frühere FIFA-Referee Marco Rodríguez, der am 8. Juli 2014 das historische 7:1 im WM-Halbfinale der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Gastgeber Brasilien pfiff, soll Trainer beim spanischen Drittligisten Salamanca werden. Darüber berichtete am Dienstag die Nachrichtenagentur AP. 

Auch beim DFB könne sich bald personell etwas tun. So steht der mögliche neue DFB-Präsident schon in den Startlöchern

Nach dem WM-Turnier 2014 hatte der heute 45 Jahre alte Mexikaner Rodriguez seine Schiedsrichter- Karriere beendet. In Salamanca soll Rodríguez, der auch die spanische Staatsangehörigkeit besitzt, nun seinen ersten Trainerjob übernehmen.

WM 2014 Deutschland - Brasilien: Referee des 7:1 jetzt Drittliga-Trainer in Spanien

Das Multitalent war auch bei den WM-Endrunden 2006 und 2010 als Referee im Einsatz und arbeitete als Fußballkommentator in Mexiko. 

Offenbar war der Mann für Kantersiege der DFB-Auswahl bei Weltmeisterschaften zuständig: Auch beim 4:0 der Deutschen in der Vorrunde der WM 2010 gegen Australien stand Rodríguez als Unparteiischer im südafrikanischen Durban auf dem Rasen.

Damals war Bayern-Star Joshua Kimmich noch nicht von der Partie. Der 24-Jährige spricht in einem Interview dennoch über den Knackpunkt seiner Karriere. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Werder Bremen gegen RB Leipzig im Live-Ticker: Sabitzer legt nach!
Werder Bremen empfängt am fünften Spieltag RB Leipzig. Hier gibt es das Bundesliga-Topspiel im Liveticker! Werder Bremen gegen RB Leipzig - 0:1
Werder Bremen gegen RB Leipzig im Live-Ticker: Sabitzer legt nach!
Pech gegen Augsburg: SC Freiburg verpasst Tabellenführung
"Spitzenreiter! Spitzenreiter!", sangen die Fans des SC Freiburg. Dafür reichte es dann am Ende nicht. Das Team von Christian Streich verpasste trotz eines …
Pech gegen Augsburg: SC Freiburg verpasst Tabellenführung
Hertha feiert ersten Saisonsieg - Paderborn Tabellenletzter
Hertha BSC kann doch noch gewinnen. Gegen Aufsteiger SC Paderborn reicht es für die Berliner endlich zu drei Punkten. Überzeugend verläuft die Begegnung allerdings …
Hertha feiert ersten Saisonsieg - Paderborn Tabellenletzter
Leverkusen beendet Torflaute gegen Union
Bayer Leverkusen atmet nach dem 2:0 gegen Union Berlin nach drei Spielen ohne Sieg und selbsterzieltes Tor auf. Der Aufsteiger dagegen war chancenlos - und schwächte …
Leverkusen beendet Torflaute gegen Union

Kommentare