+
ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein machte am Freitagabend mit einem gewagten Outfit auf sich aufmerksam. 

Moderatorin gewöhnungsbedürftig angezogen

ZDF: Katrin Müller-Hohenstein mit äußerst gewagtem Outfit - TV-Zuschauer reagieren mit Spott

  • schließen

Eigentlich sollte am Freitagabend (20.12.) beim ZDF der Fußball im Vordergrund stehen, doch Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein rückte durch ein gewagtes Outfit in den Fokus. 

  • Am Freitagabend (20.12.) holte sich Borussia Dortmund eine Niederlage bei der TSG 1899 Hoffenheim ab. 
  • Das Freitagabend-Spiel wurde ausnahmsweise im Free-TV beim ZDF ausgestrahlt.
  • ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein machte am Freitagabend mit einem gewagten Outfit auf sich aufmerksam. 

München - Katrin Müller-Hohenstein darf wohl spätestens nach ihrem Auftritt am Freitagabend während der Partie zwischen Hoffenheim und Dortmund als der Paradiesvogel unter den Sportmoderatorinnen gesehen werden. Pinke Mütze, pinke Daunenjacke, selbst der Pullover war in einer weiß-pinken Farb-Kombination gehalten.

Gewagtes Outfit von Müller-Hohenstein im Free-TV: Spott der Zuschauer lässt nicht lange auf sich warten

So seriös und kompetent Müller-Hohenstein seit jeher Sport-Events am Mikro auch begleitet - ihr extravaganter Kleidungsstil spaltet nicht selten die Meinung der TV-Zuschauer. Am Freitagabend wurden besonders viele Menschen Zeuge ihrer gewagten Kleider-Auswahl - das Gastspiel der Dortmunder in Sinsheim wurde im Free-TV gezeigt. 

Daher ließ der Spott der Zuschauer im Netz nicht lange auf sich warten. Ein User fragte sich, ob Hohensteins Outfit wohl die neue ZDF-Uniform sei und man im Zweiten damit die Entwicklung vom Mainzelmännchen zur Pinkmädchen vollzogen habe. 

Ein anderer Nutzer interpretierte in die pikante Kleiderwahl der ZDF-Moderatorin sogar den Wunsch der Freistellung hinein, was dann doch zu weit gehen würde. 

Pascal Ledune geht dagegen davon aus, dass an besagtem Freitag der „Tag des hässlichen Weihnachtspullovers“ sein musste, was tatsächlich einiges erklären würde. 

Video: Vanessa Blumhagen begeistert ihre Fans als Lady in Red

Müller-Hohenstein ganz in pink - User frotzeln: „Steht Ihnen sehr gut“

Ein anderer Twitter-User glaubt wiederum, dass man vorab mit der Moderatorin nicht ganz ehrlich umgegangen ist - jedenfalls was, die Kleiderwahl angeht. 

Das Fumsmagazin stellte seinen Followern ein kleines nicht ganz ernst gemeintes Bilder-Rätsel mit Bezug auf den Hollywood-Streifen „Natürlich Blond“ mit Reese Witherspoon. Wie man sich denken kann, trägt die Hauptdarstellerin in dem Film vorzugsweise pinke Kleidung.  

In der Vergangenheit war Müller-Hohenstein immer mal wieder in den Schlagzeilen, nach der WM 2018 kamen sogar Gerüchte auf, wonach sie eine Affäre mit Bundestrainer Joachim Löw gehabt haben soll. Auf die Spekulationen angesprochen, fand die Moderatorin deutliche Worte.  

Pikantes Interview: Spielerfrau Wanda Nara beklagt sich über ihr intimes Eheleben mit einem Stürmer-Star. Deutsche Fußball-Fans dürfen sich laut Aussagen von DFL-Boss Christian Seifert künftig auf mehr Live-Übertragungen im Free TV freuen.

Ralph Hasenhüttl, ehemaliger Trainer von RB Leipzig, ist mittlerweile in der Premier League beim FC Southampton tätig. Der Verein hat eine unglaubliche Ironie bewiesen und sich mit einem Video selbst veräppelt

kus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesliga wünscht sich mehr Geld und weniger TV-Anbieter
Berlin (dpa) - Die meisten Fußball-Bundesligisten rechnen bei der nächsten Ausschreibung der Medien-Rechte mit mehr Geld, aber eine Zunahme der TV-Anbieter lehnen sie …
Bundesliga wünscht sich mehr Geld und weniger TV-Anbieter
Renommierte Clubs oder Neuling: Wer steigt ins Oberhaus auf?
Es geht knapp zu an der Spitze der 2. Liga. Die großen Favoriten Hamburger SV und VfB Stuttgart sind nur hinter Spitzenreiter Arminia Bielefeld, dahinter lauern mit …
Renommierte Clubs oder Neuling: Wer steigt ins Oberhaus auf?
Ex-Werder-Kapitän Max Kruse will bei Fenerbahce bleiben und „noch viel erreichen“
Bremen/Istanbul - Eine Rückkehr von Max Kruse zum SV Werder Bremen hatte Sportchef Frank Baumann vor einigen Tagen klar und deutlich ausgeschlossen. Dennoch stand …
Ex-Werder-Kapitän Max Kruse will bei Fenerbahce bleiben und „noch viel erreichen“
Retter gesucht: Düsseldorf und Bremen unter Zugzwang
Die Abstiegssorgen in Düsseldorf und Bremen werden immer größer. Vor allem in der Offensive herrscht bei beiden Teams Flaute. Bis Freitag soll sich das ändern.
Retter gesucht: Düsseldorf und Bremen unter Zugzwang

Kommentare