+
Osnabrücks David Blacha (M/23) erzielt das 2:0 gegen den HSV. Foto: Friso Gentsch/dpa

2. Liga

Zweite Saisonniederlage für HSV in Osnabrück

Osnabrück (dpa) - Der Hamburger SV hat in der 2. Fußball-Bundesliga die zweite Saisonniederlage kassiert. Der Tabellenführer verlor am Freitagabend beim Aufsteiger VfL Osnabrück mit 1:2 (0:2) und musste im Aufstiegsrennen damit einen Dämpfer hinnehmen.

Vor 15.800 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Bremer Brücke erzielten Niklas Schmidt (37. Minute) und David Blacha (45.+1) die Tore für die Gastgeber. Sonny Kittel gelang nur noch der Anschlusstreffer für den insgesamt enttäuschenden HSV (64.).

Osnabrück wurde seinem Ruf als Favoritenschreck damit wieder gerecht. Schon der VfB Stuttgart hatte bei den Lila-Weißen verloren. Das Team von Trainer Daniel Thioune setzte sich durch den verdienten Erfolg im sicheren Tabellenmittelfeld fest. Das letzte Punktspiel zwischen beiden Clubs hatte der HSV vor 57 Jahren unter anderem durch einen Treffer von Uwe Seeler noch mit 3:1 gewonnen.

Infos auf bundesliga.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FCB-Rückspiel gegen Chelsea? Erste Infos über CL-Fortsetzung durchgesickert
Die Corona-Krise hat den Profifußball fest im Griff. Die EM 2020 wurde schon verschoben. Über die Fortsetzung der Champions League sind Infos durchgesickert. 
FCB-Rückspiel gegen Chelsea? Erste Infos über CL-Fortsetzung durchgesickert
Großkreutz startet Gewinnspiel zur Rettung seiner Kneipe
Dortmund (dpa) - Kevin Großkreutz, Fußball-Weltmeister von 2014, will sein Lokal "Schmackes" mit einem Gewinnspiel durch die Coronavirus-Krise führen. Jeder …
Großkreutz startet Gewinnspiel zur Rettung seiner Kneipe
Europapokalspiele womöglich erst wieder im Juli
Nyon (dpa) - Die Champions League und Europa League könnten einem Medienbericht zufolge aufgrund der Coronavirus-Pandemie mindestens bis Juli pausieren.
Europapokalspiele womöglich erst wieder im Juli
Salah vor Sensations-Transfer nach München - und das auch noch zu 1860? Das hat Benny Lauth damit zu tun
Mo Salah vor einem Transfer nach München? Klingt nach Aprilscherz, dabei haben Robby Hunke und Benny Lauth das kultige Video schon am 30. März aufgenommen.
Salah vor Sensations-Transfer nach München - und das auch noch zu 1860? Das hat Benny Lauth damit zu tun

Kommentare