Torjäger Branislav Turecek verlässt den SC Rot-Weiß Bad Tölz, er kehrt aus privaten Gründen in seine slowakische Heimat zurück.

Landkreis-Teams bereit für Restart

SC Rot-Weiß Bad Tölz: Toptorjäger Branislav Turecek geht aus privaten Gründen

  • vonRedaktion Bad Tölz
    schließen

Die Teams aus dem Landkreis sind für den Restart bereit. Mit ein paar neuen Gesichtern, zumeist aus der Jugend, ist der Trainingsbetrieb wieder im Gange.

Bad Tölz-Wolfratshausen – Immer ungeduldiger scharren die Amateur-Fußballer der Region, wieder spielen zu dürfen. Anlass zu vorsichtigem Optimismus meldet der Bayerische Fußball-Verband (BFV): „Wir gehen davon aus, dass die Bayerische Staatsregierung in dieser Woche weitreichende Entscheidungen für die schrittweise Wiederaufnahme des Amateurfußball-Spielbetriebs treffen wird.“ Dazu führt BFV-Präsident Rainer Koch aus: „Es gibt positive Signale dahingehend, dass unsere rund 4500 Vereine nach dem Training mit Körperkontakt nun auch bald wieder Test- und Freundschaftsspiele durchführen können. Auch die Fortsetzung der unterbrochenen Spielzeit soll in einem nächsten Schritt zum 1. September möglich sein.“ Obwohl die offizielle Freigabe noch auf sich warten lässt, blieben die Vereine der Region nicht untätig. Bei den meisten wurde das Training wieder aufgenommen. Darüber hinaus haben alle bereits zur Vorbereitung auf den Saison-Re-Start Testspiele vereinbart. Da es auch in Corona-Zeiten eine Wechselfrist bis zum 30. Juni gegeben hatte, gab es zudem Zu- und Abgänge.

Lenggrieser SC

„Bei uns läuft der Trainingsbetrieb wieder voll. Wir möchten in jedem Fall die Saison vernünftig zu Ende spielen und nach Möglichkeit unsere Aufstiegschance nutzen“, erklärt LSC-Chef Schorsch Müller. Von den A-Junioren sind Maxi Angermeier, Maxi Kleim, Maxi Wechselberger und Felix Merklinger zum Seniorenkader gestoßen. Allerdings dürfte sich Letzterer aller Voraussicht nach gleich wieder zum Studium verabschieden. Positiv, dass die beiden Langzeitverletzten (Kreuzband-Riss) Jakl Gerg und Markus Artmann wieder fit und ganz heiß darauf sind, wieder anpacken zu können.

Testspiel-Termine:

Freitag 7. oder Samstag 8. August beim SC Pöcking (BezLi);

Samstag, 15. August, 17 Uhr, LSC – SG Rottach-Egern (KK2);

Samstag 22. oder Sonntag 23. August bei SG Hausham (KK2);

Samstag, 29. August, 15 Uhr, LSC - MTV Berg (BezLi).

SC Rot-Weiß Bad Tölz

Dreimal wöchentlich trainieren die rot-weißen Tölzer Senioren wieder. Dabei hat das Team von Coach Tarkan Demir als Kreisklassen-Aufsteiger weiter das Ziel, die Aufstiegsmöglichkeit wahrzunehmen. Bereits in der Winterpause sind Routinier Alexander Baumgärtner und Fatih Kocyigit vom Ligakonkurrenten SV Bad Tölz an die Kohlstatt zurückgekehrt. Jetzt kam noch Sebastian Wagner (Zuzug) hinzu. Er hat im Saarland in der Bezirksliga gespielt. Ebenfalls neu hergezogen ist auch Sahiti Shpend. Zudem stießen vom 1. FC Garmisch-Partenkirchen Ahmad Abu-Swid und Prince Wusawa zum RW-Kader. Von den eigenen A-Junioren sind nun Christian Baumgärtner und Finn Kettner für die Senioren spielberechtigt. Allerdings muss der Weggang von Toptorjäger Branislav Turecek verkraftet werden, der aus privaten Gründen in seine slowakische Heimat zurückgekehrt ist.

Testspiel-Termine (alle zuhause): Sonntag, 2. August, 15 Uhr, TSV Schliersee (A-Kl.);

Sonntag, 9. August, 15 Uhr, TSV Benediktbeuern (KK3);

Mittwoch, 12. August, 19.30 Uhr, SG Egling-Straßlach (KL1);

Sonntag, 30. August, 15 Uhr, DJK Darching (KK2).

SV Bad Tölz

Freuen darf sich der SV Bad Tölz mit Daniel Heidemann nicht nur über einen neuen Trainer, sondern auch über neun Zugänge aus den eigenen A-Junioren. Dies sind Anton Balbierz, Erdem Cakir, Franz Dietl, Jonas Fottner, Jakob Gwinner, Niklas Kottmair, Dennis Wiechoczek, Janis Maurer und Stefan Goldhofer. „Und da sind einige darunter, die wir sofort in die Erste integrieren können“, ist Heidemann überzeugt. In Sachen „neuem“ Saisonziel gibt er sich allerdings keinen Illusionen hin: „Das kann bei unserem Tabellenstand nur der Klassenerhalt sein. Und das wird schon schwer genug.“

Testspiel-Termine (alle zuhause):

Samstag, 1. August, 15 Uhr, DJK Darching (KK2);

Samstag, 8. August, 17 Uhr, SV Lautern (KL);

Samstag, 15. August, 15 Uhr, SV Sachsenkam (A-Kl.);

Samstag, 22. August, 15 Uhr, TSV Benediktbeuern;

Samstag, 29. August, 15 Uhr, SV Münsing (KK3).

SC Gaißach

Immer noch skeptisch, ob der Punktspielbetrieb ab September wieder losgeht, ist der Gaißacher Interimstrainer Stefan Simon. Jedenfalls geht auch dort die Vorbereitung diese Woche wieder los.

Testspiel-Termine:

Sonntag, 2. August, 16 Uhr beim SV Waakirchen-M. (A-Kl.);

Sonntag, 9. August, 15 Uhr, bei der SG Baiernrain-Dietramszell (A-Kl.) in Baiernrain;

Samstag, 22. August, 17 Uhr, zuhause gegen SC Reichersbeuern (A-Kl.)

Samstag, 29. August, 16 Uhr beim ASV Antdorf (KK3).

FC Kochelsee Schlehd.

„Wir wollen, ohne größere Ambitionen nach oben oder unten, die Saison anständig zu Ende spielen“, betont Klaus Ellert, der Vorsitzende des FC Kochelsee Schlehdorf. An Zugängen sind nur Michael Jocher und Lars Kupp zu verzeichnen, zwei reaktivierte A-Junioren. Die Vorbereitungsphase startet in dieser Woche.

Testspiel-Termine:

Sonntag, 9. August, 17 Uhr in Arzbach beim SVWA (A-Kl.);

Mittwoch, 12. August, 19 Uhr, zuhause gegen den SV Seeshaupt (A-Kl.);

Sonntag, 16. August, 18 Uhr, bei der SG Hausham;

Samstag, 22. August, 17 Uhr, in Polling (KL1);

Samstag, 29. August, 17 Uhr, zu Hause gegen den SV Söchering (A-Kl.).

TSV Benediktbeuern

„Ich freue mich, dass trotz Corona alle mit Eifer und hoch motiviert beim Training sind“, erklärt Willi Link, der Coach des TSV Benediktbeuern. Freilich bedauert er die Unterbrechung: „Die Pandemie hat uns regelrecht ausgebremst. Zuvor hatten wir sieben Spiele in Folge gewonnen.“ Für den Re-Start strebt der Trainer nun einen „Platz im vorderen Drittel der Tabelle an.“ Der TSV-Kader hat sich während der Pause nicht verändert. (esc)

Testspiel-Termine:

Sonntag, 9. August, 15 Uhr bei RW Bad Tölz (KK2);

Sa., 15. August, 15 Uhr beim BCF Wolfratshausen gegen einen Mix aus 1. und 2. Mannschaft;

Samstag, 22. August, 15 Uhr beim SV Bad Tölz (KK2).

Auch interessant

Kommentare