1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Dachau

Nehmerqualitäten stehen hoch im Kurs

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Beide Kämpfer wurden im Hauptkampf von Petkos Fight Gala mindestens einmal angezählt. Am Ende gewann Petkovic.
Beide Kämpfer wurden im Hauptkampf von Petkos Fight Gala mindestens einmal angezählt. Am Ende gewann Petkovic.

Dachau - „Steh’ auf, wenn du am Boden liegst“ - so lautet ein Song der Toten Hosen. Genau diesen Text haben sich Box-Profi-Weltmeister Alexander Petkovic und sein Team zu Herzen genommen.

Die Boxveranstaltungen von Petkos Gym waren in den vergangenen beiden Jahren nicht immer von hoher sportlicher Qualität geprägt. Organisator und Box-Fan Kurt Göttler wollte nach dem letzten Kampfabend das Handtuch werfen, zu schwach waren die Kämpfe, zu schwach war das Zuschauerinteresse. Es schien so, als sei der Versuch, die glorreichen Dachauer Boxzeiten aus dem letzten Viertel des vergangenen Jahrhunderts wieder aufleben zu lassen, zum Scheitern verurteilt. Doch was sich am Samstag während der Kämpfe in der ASV-Mehrzweckhalle abspielte, hat gezeigt: Boxen liegt in Dachau keineswegs am Boden. Spontaner Applaus, stürmische Anfeuerung, Sprechchöre während der Kämpfe - die restlos ausverkaufte ASV-Mehrzweckhalle bebte...

Am Boden lag mitunter Lokalmatador und GBU-Boxweltmeister Alexander Petkovic - und zwar öfter, als er es sich hat vorstellen können. Doch der „Weiße Tiger“ stand auch nach den härtesten Treffern immer wieder auf. Er zeigte deutlich, dass er genau jenes Kämpferherz besitzt, das einen erfolgreichen Boxer auszeichnet.

Sicher, Alexander Petkovic war nicht der austrainierte Fighter der Marke Klitschko, doch aufgeben war an diesem denkwürdigen Abend verboten. Der Hammer: Bei der Nachuntersuchung wurde diagnostiziert, dass der Weiße Tiger Alexander Petkovic einen Kieferbruch und einen Handbruch während des Fights gegen Raymond Ochieng erlitten hatte...

Auch die Vorkämpfe waren von hoher sportlicher Qualität geprägt. Das Konzept, einheimische Kämpfer mit in den Ring zu nehmen, ist voll aufgegangen. Nach der Fight-Gala war von den begeisterten Zuschauern immer wieder zu hören: „...ein super Kampfabend...“, oder:; „...das Eintrittsgeld hat sich gelohnt...“

Das Interesse am Boxsport ist vorhanden, jetzt gilt es, dieses weiter zu pflegen. Vielleicht kommt es in Dachau zum Revanchekampf zwischen Petkovic und Ochieng, zu wünschen wäre es den Fans. Nach diesem Abend können die Box-Fans und die Veranstalter singen: „Ein Hoch auf uns.“ Bruno Haelke

Auch interessant

Kommentare