Dominik Quinlanmuss sich schonen. foto: privat

Eishockey

EHC-Coach Quinlan droht Herz-OP

  • schließen

Die gesundheitlichen Probleme von Dominik Quinlan scheinen gravierender zu sein, als zunächst angenommen.

Grafing  - Die gesundheitlichen Probleme von Dominik Quinlan scheinen gravierender zu sein, als zunächst angenommen. Der Trainer des Eishockey-Bayernligisten EHC Klostersee, der bereits im vergangenen Jahr stationär im Ebersberger Krankenhaus versorgt werden musste, war auch diese Woche für zwei Tage auf der Kardiologie-Station. Dabei stellte sich heraus, dass der 31-Jährige nicht unerhebliche Probleme mit dem Herzen hat. Ob eine Operation nötig wird, sollen weitere Untersuchungen nächste Woche klären. Bis dahin wurde Quinlan absolute Schonung verordnet. Er darf sich nicht aufregen, keiner Belastung aussetzen und muss möglichst Ruhe walten lassen. Nicht gerade das, was einen Eishockey-Coach auszeichnet. Co-Trainer Helmut Gleixner wird wohl demnächst mehr Arbeit bekommen.  hw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In allen Belangen unterlegen
So erstklassig das Freitagsspiel ausgefallen war, so sehr liefen die Spieler des EHC Klostersee in Landsberg ihren Möglichkeiten hinterher.
In allen Belangen unterlegen
Vielleicht gehtdoch noch was
Die Handballer des TSV Grafing haben sich mit einem Himsieg über den UHC Salzburg in der Bezirksoberliga zurückgemeldet.
Vielleicht gehtdoch noch was
Auswärts-Knoten geplatzt
Der TSV Grafing hat auf furiose Weise seinen Auswärtskomplex ad acta gelegt. Mit einem 3:0-Sieg im Gepäck trat die Mannschaft von Coach Alexander Hezareh die Heimreise …
Auswärts-Knoten geplatzt
Löwen-Serie ungebrochen
Für Spieler, Helfer und Zuschauer des Emmeringer Faschingsderbys war es ein langer, anstrengender, aber auch einmalig unterhaltsamer Heimspieltag rund ums …
Löwen-Serie ungebrochen

Kommentare