1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Ebersberg

Forstinning stoppt Negativserie

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schnell drückten die Forstinninger die Gäste in die Defensive. Hier ist Florian Manz (re.) am Werk. Foto: sro
Schnell drückten die Forstinninger die Gäste in die Defensive. Hier ist Florian Manz (re.) am Werk. Foto: sro

Forstinning - Auf eindrucksvolle Weise hat der VfB Forst-inning am Freitagabend den Negativtrend der vergangenen Spiele mit drei Niederlagen in Folge gestoppt.

Mit einem aggressiven Start drückten die Gastgeber die Gäste vom FC Perlach in die Defensive.

Ein Freistoß von Sammy Werner brachte das 1:0 (13.). Kurz vor dem Seitenwechsel ließ Philip Kling das 2:0 folgen (44.). „Genau zur richtigen Zeit“, schwärmte Abteilungsleiter Thomas Herndl. Nach Gelb-Rot für Kling (78.) musste der VfB das 1:2 durch Elfmeter hinnehmen. Doch ein glänzend aufgelegter Keeper Dirk Kunze sowie Spielertrainer Zeljko Budisa (88.) und Mathias Grasser (90.) sorgten für den verdienten 4:1-Sieg. hw

Auch interessant

Kommentare