1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Ebersberg

Neue Führung beim Zweitligisten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Neuer Vorstand der Grafinger Volleyballer (v.l.): Rudi Obermair, Maik Bachmann, Franz Jungbauer, Günter Schmidt, Peter Hölzer, Joachim Wyrwoll, Johannes Oswald, Trainer Alex Hezareh und Silke Dreyer. Foto: kn
Neuer Vorstand der Grafinger Volleyballer (v.l.): Rudi Obermair, Maik Bachmann, Franz Jungbauer, Günter Schmidt, Peter Hölzer, Joachim Wyrwoll, Johannes Oswald, Trainer Alex Hezareh und Silke Dreyer. Foto: kn

Grafing - Die Grafinger Volleyballer haben einen neuen Vorstand. Nachdem Joachim Wyrwoll als TSV-Abteilungsleiter nicht mehr kandidierte, musste im Rahmen der Hauptversammlung eine neue Führung gefunden werden.

Zunächst zog der scheidende Vorsitzende Bilanz der vergangenen zwei Jahre und erklärte die Beweggründe für seinen Abschied. Seine Ankündigung, der Abteilung aber erhalten zu bleiben und im neuen Vorstand ein neugeschaffenes Amt zu übernehmen, sorgte für Begeisterung. Als Referent für Abteilungsentwicklung will er die Grafinger Volleyballer voranbringen.

Neben einem kurzen Bericht von Finanzvorstand und Kassier Franz Jungbauer, belegten auch die Beiträge der Sportlichen Leiter und Jugendleiter eine gute Arbeit. Von Silke Dreyer wurde die Entwicklung im Damenbereich als „hervorragend“ bezeichnet. Rudi Obermair verwies auf zwei „extrem erfolgreiche Jahre“: „Die Spielzeit 13/14 war schon unglaublich, doch die Erfolge aus diesem Jahr haben es nochmal übertroffen. Ich bin stolz auf alle Spieler, Trainer und Betreuer und möchte mich für die tolle Arbeit bedanken. So soll es weitergehen.“ Der tolle sechste Platz der U 16-Jugend bei der Deutschen Meisterschaft in Magdeburg sei nur die Spitze des Eisbergs toller Nachwuchsarbeit in Grafing.

Peter Hölzer, bislang bereits als Sportlicher Leiter im Vorstand, erklärte seine Bereitschaft, das Amt des Abteilungsleiters zu übernehmen. Manager Johannes Oswald bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und freut sich auf mindestens ein weiteres Jahr Bundesliga in Grafing: „Wenn ich so durch die Reihen schaue, habe ich mit jedem der hier Anwesenden etwas zu tun gehabt in den letzten Jahren. Das will ich auch im nächsten Jahr. Ich freue mich, für euch da zu sein und auf eueren Einsatz für den Grafinger Volleyball.“

Oswald stellte bei dieser Gelegenheit den neuen Herrentrainer des Zweitligateams vor. Mit Alex Hezareh komme ein erfahrener Coach aus Planegg nach Grafing.

Ehrenpräsident Günter Schmidt würdigte die intensive und langjährige Arbeit von Joachim Wyrwoll in einer kleinen Ansprache. In der anekdotenreichen Ausführung lobte er den scheidenden Vorsitzenden als offenen und sympathischen Menschen, der die Abteilung mit unglaublichem Engagement und Konstanz aus schwierigen Gewässern gezogen habe. Dass die Abteilung jetzt so gut da steht, daran habe er einen Bärenanteil.

Das Führungsteam wurde neben dem neuen Amt des „Referent für Abteilungsentwicklung“ durch einen Sportlichen Leiter Beach erweiterert. Somit stellt man sich breiter auf und ist gewappnet für die Zukunft. Maik Bachmann wurde einstimmig in sein neues Amt gewählt, und auch die restlichen Posten wurden ohne Gegenstimme besetzt. ez

Auch interessant

Kommentare