1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Erding

Abwehrstarke Basketballer verteidigen Spitzenposition

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Altenerding - Die Basketballer der SpVgg Altenerding haben ihren Spitzenplatz in der Bezirksliga Ost gegen den Tabellendritten TV Traunstein erfolgreich verteidigt.

Die Altenerdinger agierten zwar zu Beginn in der Offensive nicht ganz so stark wie zuletzt, zeigten aber in der Abwehr, warum sie Tabellenführer sind, und ließen im ersten Viertel nur acht Punkte von Traunstein zu. Auch wenn die Altenerdinger im ersten Viertel nur auf 15 Körbe kamen, fanden sie gegen Ende des Viertels im Angriff zu ihrem Spiel.

Im zweiten Viertel hielten sie den Druck hoch und frustrierten die Traunsteiner, die sich mehr ausgerechnet hatten. Konstantin Hartl und Chris Voigt erzielten 16 von 24 SpVgg-Punkten, während die gute Abwehr den Traunsteinern wieder nur neun Punkte erlaubte. Zur Halbzeit stand es 39:17.

Traunstein änderte zu Beginn des dritten Viertels die Defensivtaktik und zwang Altenerding zu schwierigen Würfen. Jeder Fehlwurf führte zu schnellen Punkten für Traunstein, das einen 10:0-Run hinlegte und bis auf zwölf Punkte herankam. Die Hausherren nahmen eine Auszeit, um den Run zu stoppen. Trotzdem ging das Viertel klar an die Gäste. So stand es 52:39.

Altenerding profitierte im letzten Viertel vom Kräfteverschleiß der Gäste. Angeführt von Hartl und Voigt beherrschte Altenerding jetzt das Spiel und kam zu einfachen Punkten über Fastbreaks. Gegen die hervorragende Abwehr der SpVgg kam der TV Traunstein nur zu 52 Punkten, sein schwächster Score der Saison.

Das nächste Heimspiel findet schon am Samstag, 1. Februar, um 18.30 Uhr gegen die SSG Zwiesel statt. red

Punkte der SpVgg

Konstantin Hartl 27, Christopher Voigt 15, Stefan Wiesi, Manuel 10 Schnell 8, Maximilian Lorenz 7, Christoph Hüttenkofer 6 und Sebastian Krapf 2.

Auch interessant

Kommentare