1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Landkreis Erding

Bezaubernde Kufenstars

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Selbst einstudiert war der Tanz von Stefanie Wolf (r.) und Franziska Hübl zu „Marry You“. Foto: Schönweitz
Selbst einstudiert war der Tanz von Stefanie Wolf (r.) und Franziska Hübl zu „Marry You“. Foto: Schönweitz

Erding - Fröhliche Vögelchen, wilde Piraten - die Erdinger Eisgala bot einfach alles.

Über 150 Zuschauer ließen sich vom Schaulaufen begeistern, zu dem die Abteilung Eiskunstlauf des TSV Erding eingeladen hatte. Claudia Schönweitz, Moderatorin und stellvertretende Abteilungsleiterin, freute sich über das große Interesse.

Unter der Leitung der Trainerinnen Lisa Glasl, Claudia Reudelhuber, Viktoria Weiskopf und Doro Hübl zeigten die Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis 16 Jahren, vom Anfänger bis zur 6. Kürklasse, verschiedene Kür- und Shownummern. Auch TSV-Vizepräsident Robert Pröller ließ sich die Gala nicht entgehen.

Den Auftakt bildeten die jüngsten als Vögelchen verkleideten Läufer mit der Vogelhochzeit. Dann folgte ein selbst einstudierter Tanz von Stefanie Wolf und Franziska Hübl zu „Marry You“. Bezaubernd anzusehen war anschließend der Paartanz von Niklas Weiskopf und Helena Schönfelder, beide erst acht Jahre alt. Danach begeisterten neun, das Schwert wild schwingende Piraten mit ihrem Formationslauf zur Musik von „Fluch der Karibik“ das Publikum.

Einen weiteren choregraphischen und tänzerischen Höhepunkt bildete der Auftritt von Analie Bomsdorf, Jenna Braun, Franziska Hübl und Stefanie Wolf, die als Cheerleader mit viel Tempo auf dem Eis zu „High School Musical“ wirbelten.

Mit ihrem sommerlichen rot-weißen Outfit im Stil der 1950er Jahre tanzten sich Milli und Maisie Greenhalgh, Laura Neu, Helena und Hannah Schönfelder, Antonia Hübl und Melanie Moser mit „Walking back to happiness“ in die Herzen der Zuschauer. Weiter ging es mit „Summer on Ice“, einer Synchronnummer von Anali Bomsdorf, Franziska Hübl und Stefanie Wolf. Die Gruppenauftritte wechselten sich ab mit den Kürnummern der Läufer Millie und Maisie Greenhalgh, Antonia Hübl, Hannah Schönfelder, Stefanie Wolf (8. Kürklasse), Franziska Hübl (8. Kürklasse), Analie Bomsdorf (8. Kürklasse), Jenna Braun (7. Kürklasse) und Isabella Sanladerer (6. Kürklasse), die mit erst zehn Jahren Platz 14 bei den bayerischen Meisterschaften belegten. Den krönenden Abschluss dieses abwechslungsreichen Programms bildeten die gemeinsame Shownummer aller Läufer zu „Counting Stars“ sowie der Nikolaus mit seinem kleinen Elch und seinen Engelchen. „Alle sind hervorragend gelaufen“, lautete das Fazit der Trainerinnen.

Auch interessant

Kommentare