Heftige Gewitter und Hagel im Anmarsch - Amtliche Warnung für München

Heftige Gewitter und Hagel im Anmarsch - Amtliche Warnung für München
+
Vollgas von Beginn an: Gleich an der Spitze waren der spätere Dritte Michael Harlacher (l.), der Zweite Christopher Juhas (Nr. 469) und Sieger Adam Peacock (Nr. 500).

17. Dorfener Stadtlauf

Ein Schotte hängt alle ab

Beim 17. Stadtlauf in Dorfen gab es gestern mit 580 Läufern aller Altersgruppen zwar keinen neuen Teilnehmerrekord – 2018 waren es über 700 Teilnehmer gewesen – und auch keinen Titelverteidiger.

Dorfen  Aber es war dennoch eine gelungene Veranstaltung. Der Schotte Adam Peacock wurde neuer Stadtmeister, die Allgäuerin Hannah Sassnink Stadtmeisterin, beide mit Topzeiten.

Viele hatten hohe, tropische Temperaturen erwartet, dann zeigte sich gestern früh der Himmel über der Isenstadt aber pechschwarz. Nach einigen Regenduschen waren die Veranstalter, der Förderkreis und die Stadt Dorfen, „mit den Wetterumständen zufrieden“, sagte Förderkreischef Stefan Tremmel.

Neun Läufe, von den Bambini bis zum Stadt- und Hobbylauf (Damen und Herren) standen von früh vormittags bis Mittag auf dem Laufprogramm. Start und Ziel war wieder vor dem Jakobmayer am Unteren Markt, mitten im Altstadtzentrum. Zum Auftakt war um 9 Uhr der Stadtlauf über zehn Kilometer geplant. Da hatte der Dorfener Moderator Gert Hänsel, selbst ein Laufexperte und Kenner der Laufszene, das Rennen als ersten Höhepunkt angekündigt. Doch schon davor, beim professionellen Warmup der insgesamt 191 Starter (123 männlich, 68 weiblich), zogen pechschwarze Wolken auf. Die Organisatoren und der lauferfahrene Hänsel verschoben das Rennen sicherheitshalber um 30 Minuten. Und das war richtig, denn es kam heftiger Regen, und Blitze zuckten vom Himmel.

Nach der Verzögerung konnte aber gestartet werden. Bürgermeister Heinz Grundner schickte das Feld auf die amtlich vermessene Fünf-Kilometer-Strecke vor die Stadttore in die Isenauen im Westen. Die Läufer mussten den Kurs zweimal bewältigen. In dem gut besetzten Feld waren einige Spitzenläufer, was die Top sieben mit erstklassigen Laufzeiten bestätigen. Mit dabei unter anderem die frühere Armstorferin und Stadtmeisterin 2018, Ursula Seisenberger (Örs In Team), die Siegerin des Fünf-Kilometer-Hobbylaufs 2018, Johanna Wagner (SV Schwindegg), sowie der mehrfache Deutsche Meister über 100 Kilometer (AK M 35/M 40), Christian Jakob (SV Schwindegg).

Aber den Schotten Adam Peacock aus Edinburgh hatte selbst Hänsel nicht auf der Rechnung, vor allem weil er Biathlet ist. Der Brite trainiert derzeit mit dem englischen Biathlon-Nationalteam in Ruhpolding. Er hat die zehn Kilometer in der absoluten Topzeit von 32:47,4 Minuten gelaufen und wirkte im Ziel immer noch frisch. Das war die beste Zeit bei den Männern seit Jahren. Peacock habe es in Dorfen gefallen, sagte er auf Englisch. Es sei eine top Strecke und tolle Atmosphäre gewesen. Er komme 2020 wieder und lerne bis dahin Deutsch fürs Interview, fügte er grinsend an. Zweiter wurde Christopher Juhas und Dritter Michael Harlacher (beide 34:11,2 min).

Eine tolle Zeit schaffte mit 39:50,0 Minuten auch die neue Stadtmeisterin Hannah Sassnink vom LC Aichach. Da musste sich die 2018-Siegerin Seisenberger, trotz deutlich verbesserter Zeit von 43:22,2 (2018) auf heuer 42:49,6 Minuten auf Platz zwei geschlagen geben. Auch Heike Würfl (SV Schwindegg) lief gut und wurde Dritte (44:33,1).

Für eine reibungslose Organisation mit dem Team um Organisations-Chef Martin Heilmeier hatten wieder der Skiclub Wasentegernbach und Helfer vom TSV Dorfen gesorgt. Tremmel hob hervor, dass ohne die großzügigen Sponsoren der Stadtlauf so nicht möglich wäre. Dazu gehören Geld- und Sachprämien für die Schnellsten sowie Urkunden und Medaillen für den Nachwuchs.

Alle Lauf-Ergebnisse gibt es im Internet unter https://my1.raceresult.com/121010/

wei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jagd auf Tierattrappen
Innerhalb der Bogen-Schießwettbewerbe gibt es eine Sportart, deren Kombination aus sportlichem Schießen und jagdähnlichem Wettbewerb das Interesse zweier Mitglieder von …
Jagd auf Tierattrappen
Sommer-Biathleten trotzen dem Regen
Die Zahl 13 brachte der Schützengesellschaft Eschbaum kein Wetter-Glück.
Sommer-Biathleten trotzen dem Regen
Ungeschlagen in die Landesliga
 Die ungeschlagenen Tennis-Damen 30 der SpVgg Neuching haben den Landesliga-Aufstieg mit dem 8:1 gegen den TC Neubiberg-Ottobrunn perfekt gemacht. 
Ungeschlagen in die Landesliga
JFG Sempt erlebt den nächsten „Super-GAU“
Es passt ins Bild, das der Erdinger Stadtfußball zuletzt vor allem aufgrund diverser Abstiege abgegeben hat: Die Krise bei der JFG Sempt Erding hat sich verschärft.
JFG Sempt erlebt den nächsten „Super-GAU“

Kommentare