+
Anmut und Körperspannung zeigte Laurena Hahmann (14). Sie wurde Vierte in der U 14-Konkurrez.

Eiskunstlauf – 15. Dorfener Stadtpokal 

Pirouetten, Axel und Salchow

Eiskunstlaufen steht bei Kindern in Bayern hoch im Kurs. Dies bestätigt sich bei den stark besuchten Regionalturnieren wie dem 15. Dorfener Stadtpokal. Dort zeigten 186 Kinder und Jugendliche, überwiegend Mädchen, zwischen fünf und 17 Jahren ihr Können.

Dorfen– Eiskunstlauf-Talente aus15 Vereinen gaben sich am Samstag in der Dr.-Rudolf-Halle ein Stelldichein und zeigten ihre Kufenkünste zuweilen auf hohem Niveau. Aus Nürnberg, Regensburg, Ingolstadt, München und Mittenwald, Augsburg, Landshut und Deggendorf waren die Eltern und Funktionäre mit ihrem Eiskunstlauf-Nachwuchs angereist. Ein Beweis dafür, dass sich der ESC Dorfen längst einen guten Namen bei Wettbewerben in ganz Bayern gemacht hat, nicht zuletzt bei den bayerischen Nachwuchs- und Jugendmeisterschaften.

Glänzend gemeistert hat der Veranstalter die zwölfstündige Mammutveranstaltung: die Kunstlauf-Abteilung mit Rebecca Luerßen und Christine Preuthen an der Spitze, die auf die Unterstützung ihres engagierten Abteilungsstabs und vieler Eltern bauten konnte. Besonders gefordert waren auch die Damen der Regie mit Moderatorin Karin Wimmer und Carola Roßmair sowie der laufenden Auswertungen mit Monika Gstädtner und Marion Edling. Eine nicht minder kompetente Aufgabe bewältigten die Preisrichter Julia Hettmer, Stefanie Schöttl, Christine Anstätt und Zuzana Smolkova aus Dorfen.

Die stärkste Teilnehmergruppe stellte der EV Landshut mit über 40 Kindern. 28 schickte der ESC Dorfen in die Wertungsklassen. Die Gastgeber sicherten sich 15 Stockerlplätze – darunter zweimal Gold durch Daniela Paul und Lina Leifeld, siebenmal Silber und sechsmal Bronze. Der Stadtpokal begann morgens um 8 Uhr mit den Hindernisläufen, den Elementeklassen und Kürläufen für Anfänger und erste Fortgeschrittene. Die erste Siegerehrung nahmen ESC-Schatzmeister Gert Buchholz und 3. Bürgermeisterin Doris Minet vor. Anspruchsvollen Leistungssport boten die fortgeschrittenen Kürläuferinnen und Läufer. Anmutig und in schönen Kostümen legten die turnier- und meisterschaftserprobten Kunstläuferinnen ihre dreiminütigen Küren mit Rittberger, Salchow und Pirouetten-Sprüngen aufs Eis. Die Zuschauer waren begeistert vom Können der Eiskunstläuferinnen.

Platzierungen

Hindernislauf (13 Teilnehmer):1. Anna Niklaus (ERC Regensburg), 2. Dijanira Ertl (ESC Dorfen), 3. Anna Maria Schmiegel (TSV Nürnberg).

Hindernislauf mit Rückwärtslaufen (14): Franziska Volkmer (EC Regensburg).

Gruppe 1/A – Elemente I: 1. Greta Falteskova (TSV Waldkirchen), 2. Ancilla Greimel (EV Landshut), 3. Lina Hemmer (EV Landshut).

Gruppe 1/B – Elemente I: 1. Lisa Preußner (EV Landshut), 2. Milja Tesic (TSV Nürnberg), 3. Isabell Faust (EV Landshut), 4. Manuel Koch (ESC Dorfen), 5. Marlene Heide (ESC Dorfen), 6. Sophia-Maria Reithmayr.

Gruppe 2/A – Elemente II: 1. Lisa Szegner (EV Landshut), 2. Zoe Durnas (ERC Ingolstadt), 3. Katharina Lindt (ERC Ingolstadt).

Gruppe 2/B – Elemente II: 1.Valerian Pannermayr (EV Landshut), 2. Ugron Greimel (EV Landshut), 3. Manuel Edling (ESC Dorfen).

Gruppe 3/A – Elemente III: 1. Anna Svidridov (TSV Schwaben Augsburg) 6. Eline Treuter (ESC Dorfen).

Gruppe 3/B – Elemente III: 1. Vitalina Afanasyeva (ERC Regensburg), 2. Elin Nikolai (ESC Dorfen).

Gruppe 4/A – Elemente IV: 1. Sarah Zoelch (ERC Ingolstadt), 2. Valentina Traut (ESC Dorfen).

Gruppe 4/B – Elemente IV:1. Sophie Erhardt (ERC Regensurg), 2. Celina Däffinger (ESC Dorfen).

Gruppe 4/C – Elemente IV: 1. Isabella Hertling (EV Landshut).

Gruppe 5 – Elemente V: Helena Dürr (EHC Klostersee), 5. Antonia Traut (ESC Dorfen).

Gruppe 6 – Elemente VI: 1. Daniela Paul (ESC Dorfen), 2. Lili Stoytchev (EV Landshut).

Gruppe 7 – Elemente VII: 1. Dimitri Lebedew (VfL Waldkraiburg), 4. Michaela Paul (ESC Dorfen), 6. Enrique Parache (ESC Dorfen).

Gruppe 8 – Kür ohne Kürklasse:1. Linda Ickes (ERC Ingolstadt), 3. Anna Hehenberger (ESC Dorfen), 5. Lucia Parache (Dorfen).

Gruppe 9 – Kürklasse ohne Axel/ Doppelsprünge: 1. Viktoria Ivkine (ERC Regensburg), 4. Sirid Treuter (ESC Dorfen), 6. Amelie Preuthen (ESC Dorfen).

Gruppe 10 – Kürklasse 8 mit Axel/ohne Doppelsprünge: 1. Alina Glessinger (Deggendorfer SC).

Gruppe 11 – Kürklasse 7 ohne Axel/Doppelsprünge: 1. Loreen Fröhlich (ERC Regensburg), 2. Lena Freundl (ESC Dorfen), 3. Annika Preuthen (ESC Dorfen).

Gruppe 12 – Kürklasse 7 mit Axel und Doppelsprüngen: 1. Diana Daginten (ERC Ingolstadt).

Gruppe 13 A – Kürklasse 6/5:1. Franziska Brunner (EV Landshut), 2. Stefanie Simmert (ESC Dorfen), 3. Anna Freundl (ESC Dorfen).

Gruppe 13/B – Kürklasse 6/5:1. Adina Anka (MEV München), 3. Viviane Gasch (ESC), 4. Anna Gstädtner (ESC Dorfen).

Gruppe 14 – Kürklasse 3/4: 1. Lina Leifeld (ESC Dorfen), 3. Annalena Schmid (ESC).

Gruppe 15/A – Sternschnuppen:1. Heerrang Jun (MEV München).

Gruppe 15/B: 1. Nikos Tzouridis (ERC München).

Gruppe 16 A – U 11/Bayerische Nachwuchsmeisterschaft, Bayerische Jugendmeisterschaft (11 Teilnehmer): 1. Carolin Traub (EC Regensburg).

Gruppe 16/B – U 11 (BNM/BJM): 1. Alexander Vlasicenko (MEV München).

Gruppe 17/A – U 14 (BNM/BJM): 1. Mariella Wallner (MEV München), 2. Jessica Hahmann (ESC Dorfen), 3. Noemi Dempfle (EKV Mittenwald), 4. Laurena Hahmann (ESC Dorfen), 9. Carian Roßmeier (ESC Dorfen).

Gruppe 17/B – U 14 (BNM/BJM): 1. Lena Köstner (EC Regensburg).

Gruppe 18 – U 16 (BNM/BJM): 1. Kateryna Shevko (MEV München).

Gruppe 19 – U 11 (BNM/BJM) 1. Charang Jun (München).

von Georg Brennauer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ebersberger Auswahl gewinnt 15. Duell der Kegelkreisrunde
Im Sportpark Markt Schwaben gewann die Ebersberger Auswahl gegen die Erdinger mit 121 Holz Vorsprung.
Ebersberger Auswahl gewinnt 15. Duell der Kegelkreisrunde
Wie Motocrosser Robert Scharl eine seiner schwersten Fahrten meisterte
Runde für Runde überholte Scharl seine Konkurrenten auf dem Steinbruch. Die Meisterschaft wird im letzten Rennen im Oktober entschieden.
Wie Motocrosser Robert Scharl eine seiner schwersten Fahrten meisterte
Marina Rappold ist bereit für Erding
Bei der deutschen Meisterschaft im 10-Kilometer-Straßenlauf in Siegburg holte die U 23 der LG Telis Finanz Regensburg mit Marina Rappold Gold.
Marina Rappold ist bereit für Erding
Forsterner Tennis-Herren steigen in die Bezirksklasse 1 auf
Die Tennis-Herren des FC Forstern steigen nach einer tadellosen Saison auf – in die Bezirksklasse 1.
Forsterner Tennis-Herren steigen in die Bezirksklasse 1 auf

Kommentare