Wetter in Bayern: „Katwarn“-Alarm - DWD warnt vor Extremwetterlage - München trifft es besonders schlimm

Wetter in Bayern: „Katwarn“-Alarm - DWD warnt vor Extremwetterlage - München trifft es besonders schlimm
+
Futsal mit komischem Ball und Handballtoren? Lieber Fußball mit normalem Ball auf Kleinfeldtore, fand auch der FC Schwaig bei seinen Hallentagen.

DAS SPORTGEFLÜSTER

Untrainierbare Handballer, unspielbares Futsal

  • schließen

Die Altenerdinger Handballer stehen noch immer ohne Trainer da. Zur Fußballfusion gibt‘s nichts Neues. Und Futsal macht keinen Spaß. Das Sportgeflüster.

Neues zur Erdinger Fußballfusion? Gibt es nicht, zumindest nichts Offizielles. Beide Vereine haben beschlossen, sich nicht mehr in der Öffentlichkeit zu äußern, ehe sie ihre Mitglieder selbst informiert haben. Die SpVgg Altenerding und der FC Erding wollen dies Mitte Februar machen. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Auf Bitten der handelnden Funktionäre werden wir uns – vorausgesetzt, es passiert nichts Unerwartetes – bis dahin mit der Berichterstattung zurückhalten. Wenden wir uns lieber den Ereignissen der vergangenen Woche zu.

Da wäre der für viele durchaus überraschende Sieg der Altenerdinger Handballerin Sauerlach. Trainerlos und dennoch erfolgreich – Hut ab! Aber ist das nicht auch ein Beleg dafür, was mit dieser Mannschaft wirklich drin wäre? Stimmt vielleicht sogar die These, dass die Truppe untrainierbar ist?

Letzteres kommt nicht von der Sportredaktion, dafür sind wir viel zu weit weg.Vielmehr wurde das innerhalb der vergangenen zwei Wochen exakt so gesagt – und zwar von mehreren Leuten, die namentlich nicht genannt werden wollen, aber sehr sehr nah an der Mannschaft dran sind. Um es nochmal in Erinnerung zu bringen: Zwei Trainer (Erik Brasko und Nico Jovanovic) haben genervt aufgegeben, einer (der ewig treue und der SpVgg weiterhin verbundene Simon Klawe) wurde abserviert. Selbst der rührige Abteilungsleiter Werner Lauer hat das Handtuch geschmissen, bringt sich jetzt ehrenamtlich anderweitig ein (BLSV-Jugend).

Das Verrückte dabei: Die Voraussetzungen in Altenerding könnten eigentlich nicht besser sein. Die Herren 1 bestehen zum Großteil aus Eigengewächsen. Die – im Landkreis nahezu konkurrenzlose – Abteilung verfügt über eine Schar von Ehrenamtlichen, die sich für den Verein zerreißen (Beispiele: das Beachhandballturnier, Trainingscamps). Und auch die Stadt unterstützt den Verein nach Kräften. Kurzum: Das Talent, die Rahmenbedingungen – alles ist da. Liebe Handballherren, gebt dem kommenden Trainer einfach eine Chance mehr, als ihr glaubt, dass er verdient hat. Oder, und das wäre ein interessanter Plan B: Zieht das jetzt in Selbstverantwortung durch und straft uns Kritiker alle Lügen! Gleichzeitig muss dann aber auch die Abteilungsleitung beweisen, dass sie landesligatauglich ist. Arbeitet zusammen! Denn: Handball auf diesem Niveau ist eine großartige Sache.

Thema zwei: die Fußball-Hallenturniere im Landkreis.Oh Verzeihung, wir meinten natürlich Futsal. Das ist der Kick mit den kleinen, nicht hüpfenden Bällen, bei dem pro Spiel gefühlt 0,68 Tore fallen? Andi Heilmaier von der SpVgg Altenerding kann sich an ein Turnier erinnern, in dem die ersten vier Spiele torlos ausgingen. Futsal – das Spiel, das ständig unterbrochen wird, weil der Ball im Aus liegt, Fouls gezählt werden und Tore fast ausschließlich durch Standards fallen. Der BFV empfiehlt diese Spielform seit Jahren, weil er das Gebolze in der Halle verhindern will, hat aber gleichzeitig den Zehn-Meter-Schuss auf ein Handballtor im Regelwerk. Der Torwart darf nicht mitspielen, aber den Ball über die Mittellinie werfen – Spielaufbau? Pfff, wer braucht denn sowas.

Der BFV findet’s toll. Die Vereine haben sich längst anders entschieden. Alle Turniere im Landkreis finden – wie früher – auf Kleinfeldtore statt. Treffer fallen in rauen Mengen. Ob der Verband das irgendwann registriert und reagiert? Eher spielt wohl eine Erdinger Fusionsmannschaft in der Bayernliga.

Dieter Priglmeir

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Champions-League-Sperre: Gerechte Strafe für Manchester City
Manchester City ist für zwei Spielzeiten von der Champions League ausgeschlossen. Wegen Betrug. Für Erdings Fußballexperten eine gerechte Strafe.
Champions-League-Sperre: Gerechte Strafe für Manchester City
Nullnummer für Oberdings Volleyballer
Die Volleyball-Männer des TuS blieben in den Bezirksligapartien gegen Mühldorf 2 und Freising 2 chancenlos.
Nullnummer für Oberdings Volleyballer
Lion Florian: Holpriger Start, halbgutes Ende
Der Erdinger Motocrosser Lion Florian zahlt bei seinen italienischen Wochen erst einmal Lehrgeld, erreicht dann das Superfinale, ist aber dennoch unzufrieden. 
Lion Florian: Holpriger Start, halbgutes Ende
Hörkofenerin Mona Mayer bricht Ewigkeitsrekord
Die 18-Jährige holt den 39 Jahre alten bayerischen Hallenrekord, freut sich über DM-Silber und ist Europas Nummer eins der U 20-Läuferinnen.
Hörkofenerin Mona Mayer bricht Ewigkeitsrekord

Kommentare