+
Freude über die Erfolge: Stolz präsentieren die Sieger nach der Zeremonie in Wartenberg ihre Pokale und Urkunden.  

Ski alpin

Erdinger Kreiscup: 108 Fahrer finden durch den Stangenwald

Die besten Skifahrer im Landkreis werden nicht in einem  einzigen Rennen ermittelt, sondern in einer ganzen Serie. Jetzt stehen die Sieger fest.

Auerbach/Wartenberg – Der Kreiscup ist der wichtigste Alpin-Wettbewerb für die Wintersportvereine des Landkreises Erding. Er ist auch eine Besonderheit, denn in den angrenzenden Landkreisen ist eine derartige Veranstaltung eher selten. Entsprechend hoch ist auch die Beteiligung an den vier Einzelrennen des Kreiscups (KC), den heuer die Skiclubs aus Buch, Dorfen, Hörlkofen und Auerbach mit Hilfe des FC Lengdorf durchgeführt haben. Der Skiclub Erding übernahm die Gesamtauswertung, die Auerbacher turnusgemäß die Abwicklung der Siegerehrung.

Gefahren wurden vier Slaloms mit je 39 Toren und zwei Durchgängen, wobei ein Streichergebnis möglich war. Insgesamt nahmen fast 140 Rennläufer zwischen acht und 51 Jahren an den Rennen teil, 108 von ihnen kamen mit drei gültigen Rennergebnissen in die Gesamtwertung. Der Gastraum der Brauerei Reiter in Wartenberg war entsprechend voll, als der neue Vorsitzende des SC Auerbach, Jakob Hübl, die große Bedeutung dieser Veranstaltung für den Zusammenhalt der Wintersportfamilie im Landkreis Erding herausstellte.

Landrat Martin Bayerstorfer zeigte sich bei seiner Rede beeindruckt von der überwältigenden Resonanz und zauberte mit spitzbübischem Lächeln eine weitere finanzielle Unterstützung des Landkreises in Form eines Schecks aus dem Ärmel. Zudem hob er die Bedeutung des Skisports im Landkreis hervorhob.

Die Siegerehrung nahmen die 2. Vorsitzende Claudia Joos, Sportwart Alpin, Ralf Schmidmüller, Hübl und Bayerstorfer vor. Die Vereine Auerbach, Erding und Lengdorf waren besonders erfolgreich. Sie holten jeweils zwischen sieben und zehn Stockerlplätzen in den 19 Altersgruppen. Elf der 19 möglichen Titel gingen an Auerbach und Dorfen. Jeder Verein konnte zumindest einen Klassensieger vorweisen. ALARICH HERRMANN

Ergebnisse Landkreiscup:

U8/weiblich: 1. Maja Weber (FC Lengdorf) 75.

U8/männlich: 1. Lorenz Stöckl (SC Dorfen) 75, 2. Phil Koschkar (SC Buch a. Buchrain) 66, 3. Lukas Ramm (Hörlkofener SV) 62, 4. Roman Elmer (SC Erding) 54, 5. Fabian Weger (SC Buch a. Buchrain) 50.

U10/weiblich: 1. Alexandra Fimpel (SC Erding) 75, 2. Klara Masek (SC Auerbach) 67, 3. Sarah Elmer (SC Erding) 66, 4. Valerie Schranner (SC Auerbach) 56, 5. Josefine Wossidlo (SC Buch a. Buchrain) 48.

U10/männlich: 1. Jannis Ilse (SC Auerbach) 75, 2. Jakob Huemer (SC Erding) 65, 3. Valentin Stöckl (SC Dorfen) 64, 4. Noah Herzog (SC Erding) 62, 5. Jonas Küsters (SC Erding) 50.

U12/weiblich:1. Hannah Linsmayer (SC Dorfen) 75, 2. Kathleen Ilse (SC Auerbach) 69, 3. Maria Stummer (SC Dorfen) 62, 4. Lilli Huber (SC Auerbach) 58.

U12/männlich: 1. Markus Grundner (SC Dorfen) 75, 2. Jakob Bachmaier (SC Dorfen) 66, 3. Timo Neff (FC Lengdorf) 65, 4. Linus Schröder (SC Buch a. Buchrain) 52, 5. Lucas Riess (SC Auerbach) 48.

U14/weiblich: 1. Stella Hackl (Hörlkofener SV) 72, 2. Antonia Joos (SC Auerbach) 64, 3. Heidi Göß (FC Lengdorf) 61, 4. Magdalena Resch (SC Erding) 56, 5. Magdalena Stimmer (FC Lengdorf) 52.

U14/männlich: 1. Jakob Falcioni (SC Auerbach) 69, 2. Patrick Lehnert (SC Auerbach) 66, 3. Florian Grünberg (SC Erding) 60, 4. Christian Lex (SC Buch a. Buchrain) 58, 5. Andreas Folger (FC Lengdorf) 46.

U16/weiblich: 1. Sophie Linsmayer (SC Dorfen) 69, 2. Hannah Stuhr (SC Erding) 68, 3. Maria Denteler (SC Auerbach) 67, 4. Maja Straukamp (SC Erding) 58, 5. Laura Sickan (Hörlkofener SV) 56.

U16/männlich: 1. Lukas Schmidmüller (SC Auerbach) 75, 2. Martin Lex (SC Buch a. Buchrain) 64, 3. Jacob Wossidlo (SC Buch a. Buchrain) 61, 4. Niklas Lüers (SC Dorfen) 58, 5. Sebastian Peter (SC Buch a. Buchrain) 41.

U18/weiblich: 1. Jil Lehnert (SC Auerbach) 75, 2. Emma Walter (SC Erding) 67, 3. Julia Capko (SC Buch a. Buchrain) 64.

U18/männlich:1. Fabian Paul (SC Buch a. Buchrain) 75, 2. Lukas Sickan (Hörlkofener SV) 65, 3. Mathias Fruth (Hörlkofener SV) 64, 4. Simon Stuhr (SC Erding) 44, 5. Michael Kania (SC Buch a. Buchrain) 36.

U21/männlich: 1. Simon Sellmaier (SC Auerbach) 70, 2. Philipp Weber (FC Lengdorf) 65, 3. Lukas Braun (SC Dorfen) 60, 4. Jannis Kraus (SC Auerbach) 58, 5. Moritz Neumann (Hörlkofener SV) 36.

Damen allgemein: 1. Franziska Widl (FC Lengdorf) 75, 2. Verena Fischer (FC Lengdorf) 47.

Herren allgemein: 1. Maximilian Widl (FC Lengdorf) 72, 2. Johannes Denteler (SC Auerbach) 67, 3. Luca Kraus (SC Auerbach) 58, 4. Felix Fischer (FC Lengdorf) 47, 5. Manuel Haug (SC Buch a. Buchrain) 30.

Herren 31:1. Martin Walter (SC Erding) 75, 2. Emanuel Michler (Hörlkofener SV) 44.

Herren 41: 1. Roman Huemer (SC Erding) 69, 2. Markus Fimpel (SC Erding) 68, 3. Peter Gulden (SC Erding) 62.

Herren 51: 1. Rudi Braun (SC Dorfen) 75, 2. Bernd Grünberg (SC Erding) 66.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Altenerding verpasst die vorzeitige Rettung
Nur mit einem Sieg gegen den ASV Dachau hätten sich die Handballmänner der SpVgg Altenerding das Endspiel gegen die Abstiegsrelegation am kommenden Wochenende gegen HT …
Altenerding verpasst die vorzeitige Rettung
Der FC Erding ist abgestiegen
Aus und vorbei: Der Abstieg des FC Erding aus der Bezirksliga Nord ist jetzt amtlich. Die Truppe von Spielertrainer Fabian Aupperle unterlag am Karsamstag mit 0:2 (0:1) …
Der FC Erding ist abgestiegen
Finsing ist 2019 weiter sieglos
Die Krise beim FC Finsing hält an. Auch im sechsten Anlauf blieben die Rot-Weißen in diesem Jahr in der Bezirksliga Nord ohne Dreier. Beim 1:4 (0:2) beim TSV Eching war …
Finsing ist 2019 weiter sieglos
4:0 in Waldkraiburg: Der Dorfener Lauf geht weiter
Die Fußballer des TSV Dorfen haben den vierten Dreier hintereinander eingefahren. Beim Tabellenzehnten VfL Waldkraiburg landeten sie einen 4:0 (1:0)-Kantersieg. Mit …
4:0 in Waldkraiburg: Der Dorfener Lauf geht weiter

Kommentare